Spezial-Abo

Elton John Love is the Cure


Hoffmann und Campe

von

Als sich in den frühen 80er-Jahren die rätselhafte Krankheit Aids auszubreiten begann, war Elton John vor allem mit seiner Kokainsucht beschäftigt: „Um mich herum starben meine Freunde an Aids. Ich ging zu den Beerdigungen. Ich weinte. Ich trauerte, manchmal wochenlang. Doch mein Verhalten änderte ich nicht.“ Dabei hätte er, der „die akzeptable Form des Schwulseins“ verkörpert, „den kumpelhaften, nicht bedrohlich wirkenden Typ, den auch eine eher konservative Hausfrau gern zum Abendessen einladen würde“, viel gegen die Stigmatisierung der Infizierten tun können, schreibt er. Umso engagierter kümmert er sich nun um seine 1992 gegründete Stiftung, die Elton John Aids Foundation (EJAF). Seine These ist, dass zur Bekämpfung von Aids nicht nur Millionen nötig sind, sondern vor allem Menschlichkeit und Mitgefühl. Wenn niemand aufgrund von Vorurteilen und Verfolgung von den heute möglichen Behandlungen ausgeschlossen würde, wäre es möglich, die Krankheit in den Griff zu bekommen. John argumentiert sehr informiert, wird aber auch immer wieder emotional, wenn er an Freunde und Vorkämpfer erinnert, die Aids zum Opfer fielen. Ein nobles Buch.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lady Gaga :: Chromatica

Die größte lebende Popstar-Figura enttäuscht mit Eurodance von der Stange.

The Beatles :: The Beatles - Remastered Vinyl Box-Set

Das Wort „limitiert“ in Zusammenhang mit dieser Box mutet bei weltweit 50 000 Exemplaren zunächst ein bisschen seltsam an, aber angesichts...

Ital :: Dream On

House-Musik, für die der richtige Tanzboden noch erfunden werden muss. Bereits das zweite Album des Produzenten aus Brooklyn im laufenden...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Lady Gaga veröffentlicht langersehntes neues Album CHROMATICA – hier im Stream

Neben der Single „Rain On Me“ mit Ariana Grande finden sich auch Gastbeiträge von der südkoreanischen Girlgroup BLACKPINK und Elton John auf der Platte.

Queen streamen legendäres Freddie-Mercury-Tributkonzert für 48 Stunden auf YouTube

Mit dem Konzert-Livestream sollen Spendengelder für den COVID-19-Solidaritäts-Fonds der Weltgesundheitsorganisation generiert werden.

Lady Gaga organisiert Livestream-Event mit Acts wie Billie Eilish, Elton John & Lizzo

Die Benefizshow „One World: Together at home“ hat Lady Gaga zusammen mit der WHO und Global Citizen auf die Beine gestellt. Außerdem dabei: Paul McCartney, Chris Martin, Stevie Wonder und Lang Lang.


Mit Nick Cave, Patti Smith und Sven Regener: 7 gute Bücher, die von Musiker*innen geschrieben wurden
Weiterlesen