Spezial-Abo

Everything Everything Re-Animator


AWAL/Rough Trade (VÖ: 11.9.)

von

Wenn jemand einem beim ersten Date verklickert, an Musik schlicht alles, everything, zu hören, sollte man schnell das Weite suchen. Man muss aber aufpassen: Falls diese Person gesagt hat, dass sie Everything Everything hört, ist das eine interessante Antwort. Das bedeutet nämlich, dass diese Person sich aus dem todlangweiligen Genre Melancholia-Art-Rock die allerbeste Band herausgepickt hat. Da kann man sich auf ein weiteres Date einlassen.

„RE-ANIMATOR“ bei Amazon.de kaufen

Da macht es sich eben doch bezahlt, dass die vier Männer aus Manchester nix „Vernünftiges“ studiert haben, sondern Musikwissenschaft. Das spricht sich rum, auch bis zur Sängerin Denai Moore, die ihr aktuelles, zwischen House und R’n’B schillerndes Superalbum von Alex Robertshaw, dem zweiten Gitarristen hier, produzieren lassen hat.

Was Tonarten und Beats angeht, sind Everything Everything ein ganz anderes Kaliber als die meisten ihrer Kollegen. Auf diesen einfallsreich knalligen Abwegen ist dann nicht mal der pathetischste Moment pedantisch nervig, sondern kathartisch befreiend. Mit RE-ANIMATOR könnten sie gar das etwas voreilig für gestorben erklärte Genre re-animieren. Das wär’s ja.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Denai Moore :: Modern Dread

Die Britin zeigt toxischen Beziehungen mit bravourösem Future-R’n’B den Mittelfinger.

Everything Everything :: A Fever Dream

Erneut spürt die Indie-Pop-Band aus Manchester die politische Dimension im Alltag auf.

Denai Moore :: We Used To Bloom

R’n’B, Soul, Pop und Folk: Die junge Londonerin verknüpft Stile so behutsam, als versammele sie Freunde um einen Tisch.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Everything Everything spielen zwei Konzerte in Deutschland

Im April kommt die Indie-Rockband aus Manchester nach Berlin und Köln.

Und The Libertines kamen doch

Am Samstag feierte das Lollapalooza Festival in Berlin seine Europapremiere. Wir waren vor Ort und haben uns unter anderem Deichkind, Libertines, FFS, Hot Chip und Macklemore & Ryan Lewis angeschaut. Unsere Eindrücke hier zum Nachlesen.

Hört (fast) alle Lollapalooza-Acts in einer Playlist

Es stehen zwei hoffentlich wundervolle Festival-Tage in Berlin bevor - bei wohl sonnigem Wetter, mit vielen Gleichgesinnten und guter Musik. Stimmt Euch hier musikalisch auf das Lollapalooza Festival 2015 ein.


Musik erkennen per App – die 5 zuverlässigsten Dienste
Weiterlesen