Ezra Collective  You Can’t Steal My Joy


Enter The Jungle/Alive (VÖ: 26.4.) 

von

Vielleicht geht das, was gerade unter dem Hashtag „UK Jazz Invasion“ läuft, doch auf ein ganz und gar amerikanisches, von Geburt an quasi legendäres Album zurück, TO PIMP A BUTTERFLY von Kendrick Lamar 2015. Oder genauer: auf die hochkonzentrierte „Hintergrundarbeit“ von zwei Bahnbrechern wie Thundercat und Kamasi Washington, die Lamars HipHop-Vision eine Fusion-Note verliehen.

🛒  Das neue Ezra-Collective-Album „YOU CAN’T STEAL MY JOY“ bei Amazon.de kaufen

Seitdem ploppt diese Jazz-Idee an allen HipHop-Ecken und Enden der Welt auf, vor ein paar Monaten noch auf dem unfassbar guten Debüt des Avantdale Bowling Club aus Neuseeland. Zurück ins Epizentrum London, wo das Ezra Collective sein erstes Album aufgenommen hat. Es heißt YOU CAN’T STEAL MY JOY und stößt mit Rap- und R’n’B-Beiträgen (Loyle Carner und Jorja Smith) die Tür sperrangelweit für den Sound der Stunde auf, der sich aus Neukombinationen von Fender Rhodes, Brass und Beats speist.

Ezra Collective – What Am I To Do? Feat. Loyle Carner (Lyric Video) auf YouTube ansehen

Es geht auch noch entschiedener auf dem erklärten Afrobeat-Track „Shakara“ unter Mithilfe von Kokoroko. Ezra Collective setzen auf die Diversität der Ideen und verlassen alte Genregrenzen schneller, als man zuhören kann. Das ist die große Stärke dieses vor allem rhythmisch bewegten Albums, es zehrt hörbar von den Bühnenerfahrungen der fünf Londoner, die ihr Temperament in Powerpacks aufgeladen haben fürs Studio. Das ist mehr als die „Live Experience Of The Year“, für die sie schon ausgezeichnet wurden. 

Ezra Collectives neues Album „YOU CAN’T STEAL MY JOY“ im Stream hören:

▶ You Can’t Steal My Joy jetzt hier Spotify hören


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mapstation :: My Frequencies, When We

Stefan Schneider spielt mal wieder Electronica aus dem Krautbaukasten.

PeterLicht :: Beton und Ibuprofen

Klug, lustig, kritisch: Neues vom Indie-Pop-Meister der Republik.

Kings Of Leon :: When You See Yourself

Die Familien-Rockband ist nicht mehr gezielt auf der Suche nach dem nächsten Radio-Hit.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Sexualität und Rassismus: Wie rückständig ist „Bridgerton“ wirklich?

Warum bedient sich eine Serie wie „Bridgerton“ einem progressiven Narrativ, um es dann aber nicht konsequent umzusetzen? Eine Analyse.

Kendrick Lamar & Baby Keem heizen weiter die Gerüchte um pgLang an

Aus musikalischer Sicht bleibt der Informationsstand weiterhin dürftig.

EarthGang: So denken sie über den Vergleich zu OutKast und ihr kommendes Album GHETTO GODS

EarthGang haben ihre eigene Meinung zu dem OutKast-Vergleich.


EarthGang: So denken sie über den Vergleich zu OutKast und ihr kommendes Album GHETTO GODS
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €