Album der Woche

Ezra Furman All Of Us Flames


PIAS/Bella Union/Rough Trade (VÖ: 26.8.)

von

Alte weiße cis Gitarren-Männer spielen den Blues-Rock. Und junge Queers machen so crazy abgespaceten Bedroom-HipHop-Country- Avantgarde-Glitchpop, den niemand versteht außer ein paar Milliarden Teenager auf TikTok. So weit, so falsch – denn Ezra Furman bringt alles durcheinander: Die Sounds der bisexuellen trans Frau (und Mutter) sind so was von Oldschool-Rock’n’Roll, dass Fans von Dylan und Springsteen sofort anknuspern dürften.

🛒  ALL OF US FLAMES bei Amazon.de kaufen

Klassisches Great American Songwriting liefert Furman schon seit vielen Jahren ab, wobei das vorherige Album mit TWELVE NUDES ein kleiner Ausraster Richtung melodischem Punkrock war. ALL OF US FLAMES hingegen hat wirklich eher was davon, als hätte der 1966er BLONDE-ON-BLONDE-Dylan schon den Hauch einer Ahnung davon gehabt, was Tom Waits 1973 und Kate Bush 1985 mit HOUNDS ON LOVE veranstalten würde. Aber auch nur den Hauch!

Furmans Texte hingegen dürften 99 Prozent der Americana-Nostalgiker*innen verstören: Wie sie davon singt, dass ihre queere Girl-Gang auch mal zuschlagen müsse, wenn die queerphobe Drangsal zu schlimm würde. Aber umso fantastischer, dass Ezra Furman sich, noch drastischer als auf TRANSANGELIC EXODUS (2018) hinauswagt in Classic-Klanggefilde, die nie ein Queer zuvor betreten hat.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Shygirl :: Nymph

Hüh und hott, rein und raus: Dieses gar nicht schüchterne Girl poppt rhythmisch zu makellos produzierter Post-Bass-Musik.

Neu! :: 50!

Experiment + Groove ≠ Krautrock: Ein Boxset erinnert an eine der einflussreichsten deutschen Bands der Siebzigerjahre.

Die Sterne :: Hallo Euphoria

Auch mit völlig neuer Mannschaft spielt Frank Spilker weiter Diskurs-Funk zum Tanz auf dem Kraterrand.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Kate Bush legt „Running Up That Hill“ als CD-Single neu auf

Danke des „Stranger Things“-Erfolgs: Kate Bush veröffentlicht ihren 1985er Welthit „Running Up That Hill“ als CD-Single.

Der Musikexpress 09/2022 mit Kate Bush, Maggie Rogers & Beyoncé – die Themen im Überblick

Wir erklären, wie Kate Bush die Achtzigerjahre erfand, Maggie Rogers feiert Lust als Form der Rebellion und Oliver Sim will keinen Disney-Prinzen – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 09/2022.

Kate Bush wird 64: Hier sind ihre 5 besten Songs

Von „Wuthering Heights“ bis „Lake Tahoe“– das hier sind die besten Songs von Kate Bush.


Kate Bush legt „Running Up That Hill“ als CD-Single neu auf
Weiterlesen