Iceage  Beyondless 


Matador/Beggars/Rough Trade 

Wurde einem als Vertreter der Musikpresse vor sieben Jahren ein Interview mit der damaligen Hype-Band Iceage gewährt, schaute man in vier junge, bleiche, perma-übermüdete Gesichter, deren Besitzer den Eindruck erweckten, sie würden nichts mehr verabscheuen als irgendjemandem ihre Kunst erklären zu müssen.

Die Musik sprach zum Glück für sich: Das Debütalbum NEW BRIGADE (2011) war eine Sammlung von Geschossen, abgefeuert aus der Postpunk-Kanone, die ihr Ziel meis­tens trafen.

BEYONDLESS ist das erste Album der Band seit vier Jahren, und der Einfluss von Sänger Elias Bender Rønnenfelts theatralischem Art-Rock-Nebenprojekt Marching Church ist nicht zu überhören: Streicher, Bläser und Xylophon konkurrieren nun mit den Gitarren und der Rhythmusgruppe sowie Rønnenfelts bedrohlichem Balzgesang.

Kooperation

Auf BEYONDLESS offerieren Iceage ein paar Bretter, die noch an das große Debütalbum erinnern („Hurrah“), erkunden ihre inneren Velvet Underground („Catch It“), lassen sich von Sängerin und Schauspielerin (u.a. „Baby Driver“) Sky Ferreira ein bisschen Melodik verpassen („Pain Killer“) und versuchen sich, gar nicht inkompetent, an Bluesrock („Thieves Like Us“).

Leider zieht sich das Album im letzten Drittel etwas – auch weil es bei allen geschmackvollen Referenzen und der sumpfigen Atmosphäre an packenden Hooks mangelt.   


ÄHNLICHE KRITIKEN

Iceage :: You’re Nothing

Die dänischen Punk-Berserker flößen auch mit ihrem zweiten Album wieder gehörigen Respekt ein.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mit Eleanor Friedberger, DJ Koze und Jon Hopkins: 9 neue Alben, die jetzt zu haben sind

Frank Turner spielt Songwriter-Pop für alle Lebenslagen und den nächsten „Allianz“-Werbespot, Jon Hopkins' neues Album wäre noch besser, wenn es den großartigen Vorgänger nie gegeben hätte: Hier eine Auswahl neuer, am 4. Mai erschienener Alben inklusive Rezensionen und Hörproben.

Bach! Grateful Dead! Jonny Greenwood!: Alles in einem Festival

Kein Bogen ist zu weit beim Weekender des Stargaze Orchestra in der Berliner Volksbühne. Mit dabei sind u.a. Bryce Dessner (The National), Villagers und Iceage. Auch Musik von Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood wird aufgeführt. Mit ihm führten wir im Vorfeld ein Interview.


6 Serien, die unverdient abgesetzt wurden
Weiterlesen