Spezial-Abo

Album der Woche

Kings Of Convenience Peace Or Love


EMI/Universal (VÖ: 18.6.)

von

Auch schon wieder 20 Jahre her, dass Erlend Øye und Eirik Glambek Bøe die Folk-Weisen ihres Debütalbums in die Welt hinausschickten. Dessen Titel QUIET IS THE NEW LOUD wurde zum Claim einer musikalischen Bewegung, aber die beiden Herren aus der norwegischen Hafenstadt Bergen arbeiteten davon unabhängig, und in einer sehr eigenen Geschwindigkeit. Das zweite Album kam nach drei Jahren, das nächste brauchte schon fünf.

🛒  PEACE OR LOVE bei Amazon.de kaufen

Jetzt ist der Abstand auf zwölf Jahre angewachsen. Beide spielten sie in der Zwischenzeit auf den verschiedensten Hochzeiten, die mit Folk sehr wenig zu tun hatten; und genau das tut PEACE OR LOVE gut. Zwar ist die akustische Grundierung geblieben, aber die Ausnahmen lassen sich nicht nur an der Instrumentierung, sondern auch an den Songs erkennen: In die pumpen Øye und Bøe ein bisschen von dem Funk, von der Rhythmisierung rein, die sie über die Jahre in ihren jeweils anderen Bands The Whitest Boy Alive, La Comitiva und Kommode als vorrangiges Wirkprinzip benutzten.

So swingt ein Stück wie „Rocky Trail“ ganz beglückend, hört man in „Angel“ und in „Catholic Country“ (einer von zwei Songs, zu denen Feist Gesang beisteuert) zarte Bossa-Anleihen, sind die Drums (ja, Drums!) in „Fever“ beinahe markig. Das ergibt einen hübschen Kontrast zu jenen Songs, die nur über ein paar Akkorden im Raum schweben, etwa „Killers“ oder „Song About It“ – und mit ihnen ein großes Ganzes, das man so gar nicht mehr erwartet hätte. Schön.


ÄHNLICHE KRITIKEN

David Crosby :: For Free

Die Folkrock-Legende muss niemandem mehr etwas beweisen – und das hört man.

DJ Manny :: Signals In My Head

Der hyperaktive Footwork-Underdog beweist, dass er ein Genre-Erneuerer ist.

Mega Bog :: Life, And Another

Der jazzige Sci-Fi-Folk der Amerikanerin wabert entlang der Grenzen der Vorstellungskraft.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Video: Kings Of Convenience teilen Doku zu „Peace Or Love“

Eirik Glambek Bøe und Erlend Øye geben in dieser halbstündigen Band-Dokumentation Einblicke in die Arbeit an „Peace or Love“. Dem ersten Album seit zwölf Jahren.

Kings of Convenience: Erster Song seit 12 Jahren und neues Album angekündigt

Das norwegische Indie-Folk Duo Kings of Convenience ist nach zwölf Jahren Pause mit dem Song „Rocky Trail“ zurück. Außerdem kündigen sie ihr lang erwartetes viertes Studioalbum an.

Ein ganzer TV-Abend mit Chilly Gonzales – am 16. Oktober auf Arte

Am 16. Oktober könnt Ihr auf Arte sowohl Philipp Jedickes Dokumentation „Chilly Gonzales: Shut Up and Play the Piano“ als auch das „The Gonzervatory“-Konzert des Grammy-Preisträgers sehen.


Werden wir die Pandemie-Konzerte bald vermissen?
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €