Spezial-Abo

LNZNDRF II


LNZNDRF/Cargo (VÖ: 29.1.)

von

Vier Jahre nach dem Debüt LNZNDRF folgt mit II ein weiterer Ausflug in das kleine Universum der aus Teilen von The National und Beirut bestehenden Buchstabensuppen-Band. Dabei bedienen die Traumtänzer Ben Lanz und die beiden Devendorf-Brüder mit ihrem Nebenprojekt dasselbe Muster wie schon beim Erstling: ein hypnotisches Konglomerat aus Krautrock, Postpunk, Psychedelic Rock und
Electronic, das zudem zu den frühen psychedelischen 4AD-Tagen zurückführt.

🛒  II bei Amazon.de kaufen

Aus uferlosen Jams entstanden Tracks, denen LNZNDRF später im Studio wieder zurück an Land halfen. Im Gegensatz zur im letzten Jahr erschienenen EP „To A Lake“ nun jedoch wieder mit Gesang und zumindest etwas kompakter. Innovativ erscheint das schon lange nicht mehr, doch gerade in Stücken wie dem entrückten Opener „The Xerix Steppe“ funktioniert II beachtlich.

Die mit den Erinnerungen an die frühen 1980er spielenden „You Still Rip“, das sich an OMDs „Messages“ anlehnt, und das mit einem Hauch von A Flock Of Seagulls’ „I Ran“ ausgestattete „Chicxulub“ zählen zu den Highlights. Sie verfügen über eine Intensität, die das auf die gesamte Spieldauer zu zerfaserte II nicht durchgehend aufrechterhält.

„II“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Ben Howard :: Collections From The Whiteout

Der Singer/Songwriter aus Devon frickelt gerne. Den Rest der Welt scheint er dabei manchmal zu vergessen.

Matt Berninger :: Serpentine Prison

Der The-National-Sänger solo: Schmerz zwischen Americana, Indie-Folk und Kammerpop.

Mina Tindle :: Sister

Die Französin hat ein romantisches Piano-Pop-Album mit prominenter Unterstützung aufgenommen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

The National kündigen Bildband „Light Years“ an

The National haben einen Bildband namens „Light Years“ angekündigt, der gemeinsam mit der Live-Vinyl „Light Years: Live at Forrest Hills“ erscheint. Die Fotos stammen von ihrem langjährigen Fotografen Graham McIndoe, einige der 240 Seiten sind auch mit bisher unveröffentlichten Zitaten angereichert.

Julia Stone kündigt neue Single „We All Have“ mit Matt Berninger von The National an

Julia Stone macht gemeinsame Sache mit Matt Berninger – produziert wurde der neue Track von St. Vincent.

Michael Stipe über sein Solo-Album: „Habe keine Angst vor dummen Sounds“

Michael Stipe, der Sänger von R.E.M., komponiert die Stücke selbst, was für ihn auch eine große Herausforderung ist.


The National kündigen Bildband „Light Years“ an
Weiterlesen