Spezial-Abo

Prins Thomas Principe Del Norte


Smalltown Supersound/Rough Trade

He’s been busy working: PARADISE GOULASH, sein sehr gutes Dreifach-Remix-Album mit fast vier Stunden Laufzeit, erschien erst im Oktober und jetzt hat der norwegische Produzent schon ein neues Doppelalbum fertig. Nach drei Alben auf seinem Label Full Pupp erscheint PRINCIPE DEL NORTE nun beim Osloer Kultlabel Smalltown Supersound.

Mit Titelnamen hat sich Thomas gar nicht lange aufgehalten: Stattdessen tragen die neun Tracks schlicht Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge – vielleicht damit man sich weniger ablenken lässt und sich im Sound verlieren kann: Der fließt an einer wunderbar unscharfen Linie entlang zwischen Disco-Basslines, House und Techno und weit zurückgelehntem, kosmisch zirpendem Ambient-Listening.

Überall in diesem Stücken steckt die Liebe zu Italo-Disco und zum Funk, die man auch von Landsmann und Kumpel Todd Terje kennt – nur dass hier alles ein wenig eisiger – sagen wir: cooler – klingt. Und wie im wohligen Dunkel eines Clubs schwellen die Beats, die Texturen und Stimmungen an und ab, sodass die Musik schnell jede räumliche Orientierung verliert.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Alben der Woche mit Isolation Berlin, Kanye West und Wolfmother

Am 19. Februar 2016 sind unter anderem neue Alben von Isolation Berlin, Jack Garratt und Wolfmother erschienen. Hier unsere Rezensionen und die artistxite-Playlist dazu.


Filmtipps zum Gruseln: Das sind die (bisher) besten Horrorfilme 2019
Weiterlesen