Spezial-Abo

Shirley Holmes Die Krone der Erschöpfung


Rookie/Indigo (VÖ: 24.4.)

Gleich im Opener „Binichbinich“ legen Shirley Holmes ihre Wurzeln offen. Breitwandgitarren, Donnerschlagzeug und dann das Zitat, der hysterische Give-it-to-me-aha-aha-Chor aus „Pretty Fly (For A White Guy)“, also genau der Moment, in dem The Offspring ein einziges Mal den alten, weißen Männer-Punk mit der nötigen Selbstironie abfederten. Selbst 22 Jahre später kein schlechter Referenzpunkt, vor allem für eine Berliner Band wie Shirley Holmes, die sich dem typischen Hauptstadt-Hipstertum demonstrativ nicht verpflichtet fühlt.

„DIE KRONE DER ERSCHÖPFUNG“ bei Amazon.de kaufen

Nein, Coolness kann man dem Trio wirklich nicht vorwerfen: Stattdessen nutzen Shirley Holmes auf DIE KRONE DER ERSCHÖPFUNG vor allem die Möglichkeiten der klassischen Kraft-Rock-Formation aus Gitarre, Bass und Schlagzeug, aber bemühen sich auf ihrem dritten Album um so viel musikalische Vielfalt wie noch nie. Das bedeutet, dass eingängige Power-Pop-Hits wie „Das Licht“ friedlich neben experimentellen NdW-Versuchen wie „Wolf von Brandenburg“ stehen.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Die musikalische Öffnung geht mit einer inhaltlichen einher. Neben klassischen Rock-Sätzen wie „Ich weigere mich, genug zu kriegen“, fragt sich Shirley Holmes aber auch, was die CDU gegen die Wiederansiedlung des Wolfes hat, zieht in „Geleitete Meditation“ die neue Besinnlichkeit durch den Kakao und winkt auch noch dem „Konzoom“ Goodbye. Spätestens jetzt, bei der Konsumkritik, stellt man eine gewisse, neue Nachbarschaft zu Wir Sind Helden fest – auch wenn die Gitarren bei Shirley Holmes sehr viel kräftiger und die Synthies sehr viel weniger piepsig sind. Aber wie gesagt: Es gibt wahrlich schlechtere Referenzpunkte.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Spotify

Um mit Inhalten von Spotify zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


ÄHNLICHE KRITIKEN

Von Wegen Lisbeth :: sweetlilly93@hotmail.com 

Lass-ruhig-laufen-Deutschpop, zu dem sich prima mit dem Segway zum Späti oder gleich direkt in die Hölle fahren lässt.  

Judith Holofernes :: Ein Leichtes Schwert

Nach dem Ende ihrer Auszeit beweist die Sängerin von Wir sind Helden auf ihrem Eltern-Pop-Album erstaunlich viel Selbstironie.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Judith Holofernes über „Sing meinen Song“: „Das ist so eine Mischung aus Verknalltheit und Stockholm-Syndrom“

Bei der 5. Staffel der TV-Sendung „Sing meinen Song“ macht neben Pop-Sänger Mark Forster, Rea Garvey, Leslie Clio, Schlagersängerin Mary Roos, Revolverheld-Sänger Johannes Strate und Alphavilles Marian Gold auch die einstige Wir-sind-Helden-Sängerin Judith Holofernes mit. Wieso, weshalb, warum – darüber sprachen wir mit ihr.

Videopremiere: Judith Holofernes zeigt Clip zu „Der letzte Optimist“

Mit „Der letzte Optimist“ gibt es einen melancholisch nachdenklichen Vorab-Einblick in Judith Holofernes' kommendes Album ICH BIN DAS CHAOS.

Judith Holofernes kündigt zweites Album „ICH BIN DAS CHAOS“ an

Ein neues Video hat Judith Holofernes ebenfalls gedreht. Den Clip zum Song „Der letzte Optimist“ seht Ihr am morgigen Freitag, den 9. Dezember exklusiv bei uns.


Von Abba bis Spice Girls: Wie Songtexte missverstanden werden können
Weiterlesen