Sinkane Mars


Mutluck Musics/City Slang/Universal

von

Bisher kannte man Ahmed Gallab als Tourdrummer von unter anderem Yeasayer, Of Montreal und Caribou – also gar nicht. Mit seinem Debütalbum Mars betritt er nun den vorderen Teil der Bühne und bringt eine ereignisreiche  persönliche Vorgeschichte mit. Seine frühe Kindheit verbrachte Gallab im Sudan, bevor seine Eltern mit ihm nach Ohio auswanderten und er schließlich seine derzeitige Wahlheimat in Brooklyn (natürlich) fand.

Mars ist der Versuch,  dieses Überangebot an persönlicher Erfahrung in einem Pop-Album unterzubringen. Das könnte der Grund sein, weshalb auf dieser Platte so etwas wie ein roter Faden nicht zu erkennen ist – selbst die einfallsreich-soulig komponierte Rhythmussection und die Vorliebe für das gute alte Wah-Wah-Pedal werden im vorletzten Song „Mars“ unsanft ausgebremst.

Der Zuhörer wird beim Titeltrack Zeuge eines Querflöten-Crash-Becken-Klangkonstrukts, das man zuvor ausschließlich jemandem wie Jimi Tenor hätte durch­gehen lassen. Aber auch Sinkane sei dieser Quatsch verziehen, schließlich finden sich auf dieser Debütplatte auch Songs wie „Jeeper Creeper“, die trotz ihrer Virtuosität eine enorme Tanzflächenanziehungskraft entwickeln.

Key Track: „Jeeper Creeper“


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tracey Thorn :: Tinsel And Lights

Ein fein koloriertes, weitgehend klingelingfreies Christmas-Album der Sängerin von Everything But The Girl.

Lana del Rey :: Born To Die – The Paradise Edition

Pop: Reissue des Erfolgsalbums mit acht neuen Songs.

Pinback :: Information Retrieved

Das Duo aus San Diego erinnert an den Indie-Rock klassischer Machart.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Paul Kalkbrenner: Video zu 'Trümmerung' aus dem neuen Album 'Guten Tag'

Auftritt beim Berlin Festival: Paul Kalkbrenner mit seinem neuen Stück "Trümmerung".

Robbie Williams: neuer Song klingt wie die Haribo-Werbung

Robbie Williams gibt zu, dass seine neue Single "Candy" große Ähnlichkeit mit einem bekannten Werbejingle hat.

Daphni: Neues Video und DJ-Set im Stream

Dan Snaith, der zunächst unter dem Künstlernamen Caribou äußerst erfolgreich war, macht jetzt als Daphni elektronische Tanzmusik mit Ethno-Elementen. Wir haben ein DJ-Set und das neue Video zu "Ahora" im Stream.


Von Idles bis Lady Gaga: Das sind Eure 10 Songs des Jahres 2018
Weiterlesen