Spezial-Abo

Steiner & Madlaina Wünsch mir Glück


Glitterhouse/Indigo (VÖ: 12.2.)

von

„Wenn wir alle Lust drauf hätten, könnten wir die Welt noch retten“, heißt es in „Es geht mir gut“, dem ersten Song. Dass die Lust dazu aber nicht vorhanden ist, zeigt schon das musikalische Kleid, das die Worte schmückt: Beschwingt ist der Song, aber zugleich entschleunigt, er schunkelt wie ein leckender Kahn im sommerlichen Stadthafen.Das Zürcher Duo ist ziemlich gut darin, solche Ambivalenzen zu schaff en.

Seine Songs schimmern vintage, docken mit Twang an Chanson, Jazz, Rock’n’Roll, New Wave an – doch jeder Retro-Verdacht schwindet, wenn man die Texte hört: Nora Steiner und Madlaina Pollina erzählen mit Witz von Alltagsabsurditäten und switchen zwischen dem Politischen („Wenn ich ein Junge wäre“ und „Ciao Bella“ zum Thema Alltagssexismus; „Heile Welt“ erklärt, wie ebenjene, in diesem Fall die Schweiz, nur auf Kosten anderer bestehen kann), und dem Privaten (das Zwischenmenschlichkeiten und Selbstzerstörung aushandelnde „Denk, was du willst“). Eigenartig, aber auch eigenartig schön, dass das eine und das andere so ruhig ineinanderfließen.

🛒  WÜNSCH MIR GLÜCK bei Amazon.de kaufen

„WÜNSCH MIR GLÜCK“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Steiner & Madlaina :: Cheers 

Das Folk-Rock-Duo aus Zürich füllt die Jukebox in der Eckkneipe nahezu im Alleingang. 


ÄHNLICHE ARTIKEL

Steiner & Madlaina: Seht hier ihr neues Video zu „Wenn ich ein Junge wäre (ich will nicht lächeln)“

Für das Video zum Song holten sich Steiner & Madlaina das Zürich City Roller Derby an die Seite. Ihr neues Album WÜNSCH MIR GLÜCK soll am 29. Januar 2021 erscheinen.

Goldener Herbst: Neneh Cherry, OK Kid, PeterLicht und 9 weitere Künstler, die diese Woche neue Alben herausgebracht haben

Greta Van Fleet arbeiten weiter am Revival des Hard Rock, Richard Ashcroft greift am guten Rock vorbei und unser Künstler der Woche Tamino versucht sich als Ambient-Popper.

Videopremiere: Steiner & Madlaina dekonstruieren „Das schöne Leben“

Ein verstörender Blick auf bröckelnde Fassaden und hinter eine perfekte Kulisse: Das Schweizer Duo veröffentlicht ein Musikvideo zum Song „Das schöne Leben“. Etwaige Ähnlichkeiten zu Faber kommen nicht von ungefähr.


Patreon: Alles, was Ihr über die Crowdfunding-Plattform wissen solltet
Weiterlesen