The National Jazz Trio Of Scotland Standards Vol. V


Karaoke Kalk/Indigo (VÖ: 12.7.)

Man kann Gerard Black auf dem neuen Album von Rozi Plain hören, auf Aufnahmen mit François And The Atlas Mountains und der Band Babe, live mit Charlotte Gainsbourg. Und eben jetzt in weniger epischer als sanfter Breite im Rahmen des National Jazz Trios Of Scotland, das der begnadete Jazzer-nicht-Jazzer Bill Wells seit einem Dutzend Jahren betreibt.

Das neue The National Jazz Trio Of Scotland-Album Standards VOL. V bei Amazon.de kaufen

Blacks Stimme ist eine erwärmende Tenorstimme, und sie schmiegt sich hier in die fein gewirkten Pianomusiken Wells’, die, gleich ob Cover oder Eigenkomposition, diesen diskreten Charme des Minimalismus besitzen. VOL. V der STANDARDS-Serie ragt aber doch mit dem wie ein Duracell-Hase hoppelnden Drum-And-Brass-Leierkasten im Track „So Much Power“ und einer tiefschürfenden A-cappella-Version der Ballade „I Know Where I’m Going“ aus dem generell hochwertigen Programm heraus. Die Lyrics auf „A Quiet Goodbye“ stammen von Arab Straps Aidan Moffat, der mit Wells 2011 schon EVERYTHING’S GETTING OLDER aufgenommen hatte.

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Inklusive „Solo: A Star Wars Story“: Alle „Star Wars“-Filme im Ranking
Weiterlesen