Theodor Shitstorm Sie werden dich lieben


Staatsakt/Caroline/Universal

Desiree Klaeukens hat diesen Schmelz auf der Stimme. Ein bisschen so, als wäre ihre Zunge aus Buntpapier ausgeschnitten worden. Dietrich Brüggemann ist eigentlich Regisseur. Es ist erfrischend, dass er jetzt singt, man hört den Songs auf dieser Platte an, dass er sich manchmal selbst darüber wundert.

Gemeinsam musizieren die beiden unter dem saublöden, aber auch ganz guten Namen Theodor Shitstorm, sie tun das auf eine Art und Weise, die einen sofort neidisch macht. Songs wie „Rock’n’Roll“, „Getriebeschaden in der Slowakei“ und „Der schlechteste Kaffee der Welt“ klingen so, als wären sie ihnen auf einer Reise über nachlässig geteerte Autobahnen in den Schoß gefallen mit all ihren Aphorismen und Wortspielen, mit ihren Weisheiten und ihren Widersprüchen. Als wäre da gar keine Anstrengung gewesen im Schaffensprozess, was vermutlich nicht stimmt.

Dass Theodor Shitstorm das Herz oft arg auf der Zunge tragen, sei der Vollständigkeit halber erwähnt. Aber weil dabei Zeilen wie „Ich kann eigentlich nichts, aber ich hab dich sehr gern“ herausspringen, ist das völlig in Ordnung so.

SIE WERDEN DICH LIEBEN jetzt bei Amazon.de bestellen


Posthumes Album von Leonard Cohen ist auf dem Weg
Weiterlesen