Rihanna veröffentlicht Harmony-Korine-Video zu „Needed Me“

von

Dass Rihanna eine bekennende Kifferin ist, wissen nicht nur die 37 Millionen Follower ihres Instagram-Accounts. Kein Wunder, dass die Sängerin ausgerechnet den 20. April – den Kiffer-Tag schlechthin – nutzte, um das neue Video zum Song „Needed Me“ zu veröffentlichen. Angekündigt hat sie das Video bereits Stunden vorher auf Instagram. Die Regie zu „Needed Me“ hat Harmony Korine – der unter anderem für das Drehbuch von KIDS (1995) und die Regie von SPRING BREAKERS (2012) bekannt ist – geführt. Kein Wunder, dass in dem in Miami spielenden Video wieder reichlich Gras, Knarren und Stripperinnen vorkommen. Am Ende fließt sogar Blut! Aber seht selbst:

„Needed Me“ stammt aus dem achten Rihanna-Album ANTI, das Ende Januar für eine Woche als kostenloser Download beim Streaming-Dienst Tidal veröffentlicht wurde, bevor es auf allen anderen Plattformen verfügbar war.

Mit der ersten Singleauskopplung „Work“ – einem Duett mit Drake – führt Rihanna die amerikanischen Billboard-Charts schon seit neun Wochen an. Mit insgesamt 60 Wochen (und 14 Songs) auf Platz 1 der amerikanischen Charts hat die Sängerin sogar den Bestwert der Beatles gebrochen. Länger – nämlich 79 Wochen – stand nur Mariah Carey an der Spitze der Charts. Allerdings wurden bei Rihanna und Carey auch sämtliche Feature-Songs mit anderen Künstlern gezählt, während die Beatles ohne Beihilfe funktionierten.


Foo Fighters: Komplettes „Madison Square Garden“-Konzert hier sehen
Weiterlesen