Highlight: Das große Ä – Z über Die Ärzte

Rock am Ring 2017: Seht die Auftritte von Marteria, Beatsteaks, Kraftklub und Co. im Stream

Rock am Ring hat in diesem Jahr ziemliche Schlagzeilen gemacht, und das leider nicht zuerst wegen der auftretenden Bands: Das Festival wurde am Freitagabend wegen einer „terroristischen Gefährdungslage“ unterbrochen, der Headliner-Auftritt von Rammstein musste ersatzlos gestrichen werden. Am Samstag ging Rock am Ring wie geplant weiter und fand am Sonntag ein Ende ohne weitere Vorfälle. Was blieb: Erinnerungen an die Wutrede von Marek Lieberberg und die jüngste Erkenntnis, dass die Terrorwarnung auf einen, ja, Schreibfehler zurückzuführen ist.

Halt, Stop, stimmt nicht: Was bleibt, ist natürlich auch die Musik. Für die fast 90.000 Besucher, die vor Ort waren und sich statt Rammstein ein paar der etlichen anderen Bands anguckten. Und für all diejenigen, die nicht vor Ort waren: Die Auftritte von Marteria, Beatsteaks, Kraftklub und zurzeit 26 weiteren Acts sind nämlich nun nachträglich im Stream zu sehen.

Auf der Website und in der App von „MagentaMusik 360“ stehen Mitschnitte diverser Shows kostenlos zum Stream bereit, einige sogar als 360°-VR-Videos. In den kommenden Tagen sollen weitere Auftritte hinzugefügt werden. Nur der von Rammstein eben garantiert nicht.

Bisher im „Rock am Ring 2017“-Stream zu sehen:

  • Beatsteaks
  • Broilers
  • Kraftklub
  • Five Finger Death Punch
  • Marteria
  • Wirtz
  • Sum 41
  • 187 Strassenbande
  • Bonez MC & RAF Camora
  • 2 Cellos
  • Rag ‘N’ Bone Man
  • Genetikk
  • Donots
  • Jake Bugg
  • Feine Sahne Fischfilet
  • Dat Adam
  • Machine Gun Kelly
  • Henning Wehland
  • Skindred
  • Don Broco
  • Frank Carter & The Rattlesnakes
  • Lower Than Atlantis
  • Razz
  • Haiyti
  • Slaves
  • Prophets of Rage
  • Macklemore & Ryan Lewis
  • Welshly Arms
  • Sondaschule

„Rock am Ring“ fand dieses Jahr vom 2. – 4. Juni statt.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Rock am Ring 2020: Alle Festival-Infos zum Nürburgring-Wochenende
Weiterlesen