„Romance With A Memory“: Oliver Sim (The xx) startet Solokarriere

von

Seine Bandkolleg*innen Jamie xx und Romy Madley Croft haben es längst vorgemacht. Nun legt auch Oliver Sim von The xx nach und veröffentlicht seine erste Solosingle: „Romance With A Memory“ – produziert von Jamie xx – ist seit Donnerstag im Stream zu hören. Im dazugehörigen Musikvideo sind die Künstler*innen und Drag-Performer*innen Charity Kase, HoSo Terra Toma und Gena Marvin zu sehen.

Oliver Sim selbst sagt über „Romance With A Memory“: „Ich bin begeistert, aufgeregt, ekstatisch, voller Endorphine und somit überglücklich, endlich ‚Romance With A Memory‘ mit euch allen teilen zu können. Dies ist der erste Song, den ich jemals unter meinem eigenen Namen veröffentlicht habe, ich hoffe wirklich, dass er euch allen gefällt. Produziert wurde der Song von meinem lieben älteren Bruder Jamie xx.“ Und damit niemand Angst haben muss, dass dieser Anfang das Ende von The xx bedeuten könnte, schiebt er nach: „P.S. Ich führe immer noch eine liebevolle und glückliche Beziehung mit der Band, mit Romy und Jamie.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oliver Sim (@hideousbastard)

Mit seiner Electro-Indie-Pop-Rock-Band The xx veröffentlichte Oliver Sim bisher drei (gefeierte) Alben. Das noch immer aktuelle heißt I SEE YOU und erschien im Jahr 2017.

The-xx-Mitglied Jamie xx brachte 2015 sein Solodebüt IN COLOUR heraus, Sängerin Romy Madley Croft im September 2020 ihre Debütsingle „Lifetime“. Ein Album hat Sim offiziell noch nicht angekündigt, die Veröffentlichung weiterer Songs sei aber in Planung.


„Studio 54“-Besitzer Mark Fleischman ist tot
Weiterlesen