Spezial-Abo

Saltatio Mortis: Mit diesen Videos hat die Mittelalter-Rockband den größten Erfolg #DaheimDabeiKonzerte

von

Einmalig: Musikexpress, Rolling Stone und Metal Hammer machen gemeinsame Sache!

Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen. Deshalb haben sich die Redaktionen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zusammengetan, um euch in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag um 19 Uhr ein kleines Privatkonzert zeigen zu können. Und zwar auf allen drei Websites gleichzeitig! Unsere #DaheimDabeiKonzerte sind eine einmalige Aktion – jede der drei Musikredaktionen hat Künstler ausgewählt, gemeinsam präsentieren wir sie nun. Also bieten unsere #DaheimDabeiKonzerte mal einen Metal-Act, mal eine Songwriterin und ein andermal eine Elektropop-Band. Denn Musik verbindet. Schaut rein, lasst euch überraschen – und bleibt gesund!

Saltatio Mortis: Die wichtigsten Infos im Überblick

Der Bandname Saltatio Mortis steht im Lateinischen für den Totentanz. Wie passend, dass das Motto der Mittelalter-Rock-Band daher lautet: „Wer tanzt, stirbt nicht!“ Die Mitglieder haben einst ihr Geld mit Straßenmusik verdient – in Karlsruhe und Umgebung machte sich die Gruppe nach ihrer Gründung im Jahr 2000 schnell einen Namen. Mittlerweile sind schon elf Alben entstanden, wovon vor allem die neuesten Platten „Das Schwarze IxI“, „Zirkus Zeitgeist“ und „Brot und Spiele“ als Nummer-eins-Hits in den Album-Charts große Erfolge feierten.

Saltatio Mortis: Die erfolgreichsten Videos

Zur Einstimmung auf den METAL HAMMER DAY sowie die bevorstehenden #DaheimDabeiKonzerte zeigen wir hier, welche YouTube-Videos von Saltatio Mortis bisher besonders erfolgreich waren.

„Satans Fall“

2,2 Millionen Mal wurde der Clip zum Song „Satans Fall“ schon angeklickt – „weil der Song „Satans Fall“ so gut bei euch ankommt, haben wir euch dazu noch ein feines Lyricvideo gebastelt“, so die Band zu dem bereits 2013 veröffentlichten Video.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„Heimdall“

Mehr als 2,4 Millionen Mal wurde das Video zu „Heimdall“ vom 2018 erschienenen Album „Brot und Spiele“ aufgerufen:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„Nachts weinen die Soldaten“

Über 4,7 Millionen Aufrufe gab es bislang für das Lyric-Video zum Song „Nachts weinen die Soldaten“ (erschienen auf „Zirkus Zeitgeist“):



Von Strunk, Obama und den Beastie Boys: Das sind Eure Bücher des Jahres 2018
Weiterlesen