„Sea of Trees“-Trailer: Matthew McConaughey im Wald der Selbstmörder

von

Es passiert wirklich: Gus Van Sants Selbstmörder-Drama „Sea of Trees“ kommt in die Kinos. Ende August ist es in den USA soweit, der europäische Starttermin dürfte bald folgen. In den Hauptrollen: Matthew McConaughey und Naomi Watts. Der Film war über ein Jahr lang wie vom Erdboden verschluckt, da er bei seiner Premiere auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes im Jahr 2015 (!) ausgebuht wurde und viele schlechte Reviews bekommen hat.

Dabei hatte Matthew McConaughey zu dieser Zeit gerade einen Lauf, den Oscar für „Dallas Buyers Club“ in der Tasche, mit „Interstellar“ einen Mainstream-Hit gelandet. Doch „Sea of Trees“ kam nicht gut weg in Cannes, weshalb der Film danach mehrfach den Verleih gewechselt hat und nun von A24 vertrieben wird.

In Van Sants („Good Will Hunting“) Drama reist McConaughey nach Japan, in den Aokigahara-Wald, der auch „Selbstmörder-Wald“ genannt wird. Seine Figur geht in den besonders Dichten Wald, in dem man sich schnell verläuft, um sein Leben zu beenden. Der Grund: Seine Frau ist zuvor an einem Hirntumor gestorben. Zum Film ist nun ein neuer Trailer erschienen, den Ihr Euch hier anschauen könnt:

The Sea Of Trees | Official Trailer HD | A24 auf YouTube ansehen

Den Selbstmörder-Wald gibt es wirklich. Jedes Jahr durchkämmen japanische Polizisten das Gebiet um nach Leichen zu suchen. Allein im Jahr 2003 fand man die Überreste von 78 Personen, die zum Sterben in das Dickicht gingen.


4 außergewöhnliche Schallplattenspieler, mit denen Ihr unterwegs und zuhause Eindruck schindet
Weiterlesen