Toggle menu

me.style

Suche

Snoop Doggs Tochter ermutigt dunkelhäutige Frauen via Instagram

von
Facebook Twitter Whatsapp Email

Offiziell wurden (Girl-)Power und Selbstakzeptanz noch nicht zu Keywords der 2010er gekürt – „en vogue“ bleiben sie aber trotzdem. Nachdem Stars wie Alicia Keys ohne Make-up auftreten und Geschlechterrollen durch Musiker wie Elliot Sumner aufgebrochen werden, nutzen auch dunkelhäutige Prominente immer wieder ihren Status, um auf Gleichberechtigung beziehungsweise Rassismus aufgrund von Hautfarben aufmerksam zu machen. Jüngstes Beispiel: Cori Broadus, Tochter des Rappers Snoop Doog, die selbst Sängerin ist und seit 2011 mehrere Singles (u.a. „Daddy’s Girl“ mit Snoop Dogg, 2012) veröffentlicht hat.

Cori Broadus: „Ich habe meine Hautfarbe verachtet“

Mittlerweile ist Daddy’s Girl erwachsener geworden. Das hört man nicht nur auf ihrer aktuellen Single „Sittin’ in my room“, die im Juni erschien und statt im Pop absolut in den Genres R’n’B und Soul einzuordnen ist, sondern macht sich auch im Auftreten der Teenagerin bemerkbar. So veröffentlichte Cori für ihre 234.000 Instagram-Follower nun einen Post, der sich mit einer ganz persönlichen Nachricht an alle dunkelhäutigen Mädchen und Frauen weltweit richtet: „ (…) Während ich aufwuchs, habe ich meine Hautfarbe verachtet, weil diese so lang gesellschaftlich schlecht gemacht wurde. Die Gesellschaft hat uns eingeredet, dass Dunkelhäutige hässlich seien“, schreibt Snoops Tochter unter ein Portrait-Bild von sich und fügt bestärkend an ihre Leser hinzu:

„An alle bildhübschen Chocolate-Mädels und Frauen da draußen: Ihr seid WUNDERSCHÖN. Lasst Euch von niemandem etwas anderes einreden.“

Diese eindringlichen Zeilen lassen vermuten, wie unwohl sich Cori – obwohl sie als berühmtes Kind in wohlhabenden Verhältnissen aufwuchs – jahrelang in ihrer Haut gefühlt haben muss. Angesichts der in den USA immer wiederkehrenden Angriffe von weißen Polizisten auf Afroamerikaner und bestehender Proteste gegen Polizeigewalt, ist Broadus’ gesellschaftliche Botschaft wichtiger denn je.

A post shared by @princessbroadus on

Daddy’s Girl – damals…

…wie heute:

daddy

A post shared by @princessbroadus on

Cori Broadus feat. Snoop Dogg: Daddy’s Girl




Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email