Spezial-Abo
🔥Was wurde eigentlich aus… der Alternative-Rock-Band Live und ihrem Sänger Ed Kowalczyk?

Sonic Youth teilen überarbeitetes Live-Album HOLD THAT TIGER auf Bandcamp

In letzter Zeit haben Sonic Youth ihren Fans einen tiefen Einblick in ihr Archiv gewährt: Bereits im März diesen Jahres veröffentlichte die legendäre Noise-Rock-Band ganze zwölf archivierte Live-Sets auf ihrer Bandcamp-Seite. Nun geht die Band um Sängerin Kim Gordon sogar noch einen Schritt weiter und stellt eine tempo- und tonhöhenkorrigierte Version des Live-Albums HOLD THAT TIGER aus dem Jahr 1991 auf ihrer Bandcamp-Seite zur Verfügung.

Hier geht es zu dem Live-Album HOLD THAT TIGER auf Bandcamp.

Schlagzeuger Steve Shelley erklärt in der Album-Beschreibung, dass HOLD THAT TIGER bereits im Jahr 1987 aufgenommen wurde und im Jahr 1991 daraufhin als halboffizielle Bootleg-LP auf den Markt kam. „Die Aufnahme war fast 60 Minuten lang, und um die Herstellung einer kostspieligen Doppel-LP zu verhindern, wurde die Geschwindigkeit leicht beschleunigt, damit das gesamte Konzert auf eine einzige LP passt…“, so Shelley. Zwar wurden die Aufnahmen im Jahr 1998 neu gemastert und die Audioqualität dadurch deutlich verbessert, doch Tempo und Tonhöhe wurden auch in diesem Prozess nicht angepasst.

Erst jetzt hat sich Gitarrist Lee Ranaldo erneut an HOLD THAT TIGER herangewagt und die aktualisierte Version des Bootlegs auf der Bandcamp-Seite von Sonic Youth veröffentlicht. Die Originalaufnahmen des Live-Albums stammen von einem Konzert in Chicago im Oktober 1987, kurz nach der Veröffentlichung von Sonic Youths viertem Album SISTER. So befinden sich in der Setlist vor allem Tracks ihrer damaligen neuen Platte, sowie mehrere Cover-Versionen von The Ramones, darunter „Loudmouth“, „I Don’t Want to Walk Around with You“, „Today Your Love, Tomorrow the World“ und „Beat on the Brat“.

Die New Yorker Band Sonic Youth gehört zu den einflussreichsten Vertretern des Noise-Rock und der No-Wave-Bewegung. Im Jahr 1981 traten die Gründungsmitglieder Thurston Moore, Kim Gordon und Lee Ranaldo erstmals bei einem Festival auf, es folgten mehr als 30 Jahr Bandgeschichte und unzählige Alben. Im Jahr 2011 gab es erste Gerüchte, dass die Band sich aufgelöst hätte – Gordon bestätigte dies in ihrer im Jahr 2015 erschienen Autobiographie „Girl in a Band“.



Abgesagt: Kurt Vile muss seine Solo-Deutschlandtour streichen
Weiterlesen