Spezial-Abo

Spice Girls: Neues Filmprojekt zum 25. Jubiläum

von

Die Spice Girls waren eine der erfolgreichsten Pop-Girlbands der 90er. Seit 2019 sind Geri Horner, Mel C, Emma Bunton und Mel B wieder vereint. Bis auf Victoria Beckham ging die Band auf Tour in Großbritannien, wurde gefeiert – und dann jäh von der Pandemie gestoppt. Die Popgruppe setzt ihre Arbeit jetzt anderweitig fort und plant 25 Jahre nach ihrem Film Spice World eine Fortsetzung.

Spice Girls: Filmfortsetzung geplant

Die britische Komödie Spice World erschien 1997 und erzählt eine fiktive Geschichte aus dem Bühnenalltag der Spice Girls – mit den fünf Bandmitgliedern in den Hauptrollen. Die britische Boulevardzeitung The Sun berichtet, dass sich die Gruppe für das neue Skript an einen renommierten Drehbuchautor gewandt habe. Der Film solle bis zum Jubiläumsjahr 2022 erscheinen.

Aufstieg der Spice Girls: Wannabe

1996 haben es die Spice Girls geschafft: In 37 Ländern kletterten die fünf jungen Engländerinnen auf Platz 1 der Hitparade. Der Weg dahin soll jedoch nicht einfach gewesen sein: 1994 hatten die Musikmanager Bob und Chris Herbert, Vater und Sohn, die Idee, eine Girl-Band aufzubauen. Sie gaben eine Zeitungsannonce auf, in der sie junge Sängerinnen suchten.

Es fanden sich fünf Mädchen – die sich später Spice Girls nannten. Aber die Mädchen ahnten, dass sie bei den Herberts über den Tisch gezogen werden könnten, suchten sich ein neues Management und bekamen dort einen großen Plattenvertrag. Mit Wannabe landeten sie schließlich den Hit schlechthin.

Ihr erster Fernsehauftritt:

Die erfolgreichste Veröffentlichung der Spice Girls ist das Debütalbum SPICE mit rund 23 Millionen verkauften Einheiten. Ihr bisher letztes Studioalbum erschien 2000 unter dem Namen FOREVER.


Kurt Cobains Haarsträhnen werden versteigert
Weiterlesen