„Star Trek: Discovery“ erscheint im September auf Netflix, Binge-Watcher haben aber Pech

von

Im Kino wurde „Star Trek“ in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich wiederbelebt. Nun folgt auch eine neue TV-Serie zum Weltraum-Kult, die in Deutschland exklusiv auf Netflix zu sehen sein wird. „Star Trek: Discovery“ wird die Serie heißen, die am 25. September auf Netflix ausgestrahlt wird. Da die Show mit Jason Isaacs und Michelle Yeoh allerdings nicht von dem Streaming-Dienst produziert wird, muss sich Netflix an die Ausstrahlungstermine halten, die der US-Sender CBS in den USA vorgibt.

Ab dem 25. September 2017 wird jeden Montag eine Episode der Serie ausgestrahlt, zumindest bis zum 6. November. Dann macht „Star Trek: Discovery“ eine Pause, die restlichen der 15 Folgen kommen dann ab dem Januar 2018. Ein erster Trailer zur neuen Serie wurde bereits veröffentlicht:

Star Trek: Discovery | Vorschau | Netflix auf YouTube ansehen

Netflix hat die Serie außerhalb der USA und Kanada zwar exklusiv, kann sie den Kunden aber nicht als Binge-Material vorsetzen, wie es zum Beispiel bei „House of Cards“ oder „Orange is the New Black“ der Fall ist. Eventuell ist dies aber ein Vorteil. Immerhin gingen die großen Eigenproduktionen, deren neue Staffeln in den vergangenen Monaten starteten, völlig unter, da die Zuschauer einen individuellen Rhythmus beim Schauen haben. Eine offene inhaltliche Auseinandersetzung über Story und Twists ist dadurch nahezu unmöglich.

t:„Star Trek: Discovery“ erscheint im September auf Netflix, Binge-Watcher haben aber Pech


Am 21. Juli 2016 startet mit „Star Trek Beyond“ der inzwischen 13. Film in den deutschen Kinos. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Wir haben alle bisherigen Filme bewertet.auf Musikexpress ansehen


Netflix veröffentlicht sein Programm für den Rest des Jahres
Weiterlesen