Sugarplum-Fairy-Drummer Kristian Gidlund ist tot

Kristian Gidlund ist tot. Der Schlagzeuger der Band Sugarplum Fairy, Journalist und Blogger starb am Dienstag, den 17. September 2013, an den Folgen einer Krebserkrankung. Vier Tage später wäre Gidlund 30 Jahre alt geworden.

Kristian Gidlund erkrankte vor zwei Jahren an Magenkrebs. Seinen Zustand dokumentierte er fortan in seinem eigenen Blog. Dort bestätigte Gidlunds Familie auch seinen Tod. 2013 erschien Gidlunds autobiografisches Buch „In My Body – The Journey Towards The End And The Beginning“.

1998 gründete Kristian Gidlund mit Victor und Carl Norén, David Hebert und Jonas Karlsson im schwedischen Borlänge die Rockband Sugarplum Fairy. Gemeinsam veröffentlichten sie zwischen 2004 und 2008 drei Alben und tourten durch Europa und Japan. Zu Bekanntheit verhalf ihnen auch die eigene Verwandtschaft: Die Sänger Victor und Carl sind die jüngeren Brüder von Mando-Diao-Sänger Gustaf Norén.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Was wurde eigentlich aus… Robby Krieger (The Doors)?
Weiterlesen