Vince Clarke

  • Martin L. Gore und Vince Clarke

    Martin L. Gore und Vince Clarke: gemeinsames Projekt VCMG mit EP „EP1/Spock“

    Wurde auch Zeit: Depeche-Mode-Komponist Martin L. Gore und Ex-Depeche-Mode-Komponist und Erasure-Gründer Vince Clarke arbeiten als VCMG wieder zusammen - das erste Mal seit 30 Jahren. mehr…

  • Depeche Mode 2012 bei einer Pressekonferenz

    30 Jahre Depeche Mode: Die Geschichte zum Jubiläum

    Diese Geschichte ist zu groß, um sie von einer Person erzählen zu lassen. mehr…

  • Ups..

    Vince Clarke and Marty Ware – Spectrum Pursuit Vehicle

    Synästhesie, Baby. Vince Clarke und Martyn Ware haben es sowas von satt, diese ewigen Pop-Rhythmen und Dreiminutenfünfzehngrenzen ihrer „regulären“ Bands (Erasure, Heaven 17, Human League), über Bord damit, auf zur hehren, holden, hohen Kunst. Ein Konzeptalbum ist die zweite Kollaboration der beiden geworden, uraufgeführt im Rahmen eines Kunsthappenings. In einer gewagten Vermischung der Sinne setzt […] mehr…

  • Ups..

    Dick und glücklich

    Sie hält sich für „ehrlich und verlogen, schwach und stark, positiv und negativ, selbstbewußt und unsicher, kurz: eine gespaltene Persönlichkeit“. Alison Moyet war eine Hälfte Yazoo, bis sie sich ebenso erfolgreich selbständig machte. Private Probleme ließen sie ihr zweites Album mehrfach verschieben – jetzt ist CHASING THE RAIN da, und die Moyet auf Tournee. Vorher […] mehr…

  • Ups..

    Im Studio mit Vince Clarke

    Romantische Vorstellungen über die Entstehung von Musik sollte man schleunigst über Bord werfen. Die Muse küßt den Künstler nicht mehr im stillen Kämmerlein, sondern versteckt sich in den Floppy Discs des Fairlight Computers. Diesen Eindruck jedenfalls gewinnt man, wenn man Vince Clarke, Mastermind der Gruppen Depeche Mode, Yazoo und Assembly, bei der Arbeit über die Schulter schaut. Clarke und sein Partner Eric Ratcliff luden ME/Sounds zu einem Lokaltermin in ihr Londoner Studio ein. mehr…

  • Ups..

    Gastkritiker: Vince Clarke

    Gastkritiker Vince Clarke, der kleine Blonde mit der großen Locke, Ex-Yazoo und Synthesizer-Freak, überraschte uns mit beziehungsreichen Einzellern, die, so fanden wir, zu schade zum Übersetzen waren. Here we go: Herbie Hancock: „stnctly for heavy club-dudes“ T-Bone Burnett: „realnice“ Zeitgeist: „much too nice“ AC/DC: „real mucho stuß“ Nina Hagen: „Come back, Klaus Nomi, all is […] mehr…