Tekashi 6ix9ine wegen sexueller Nötigung angeklagt

von
Daniel Hernandez, in der Musikszene besser bekannt als Tekashi 6ix9ine, wurde 2015 für sexuelle Handlungen mit einer 13-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe von vier Jahren verurteilt. Ins Register der sexuellen Straftäter nahm die Justiz Hernandez nach diesem Gerichtsverfahren jedoch nicht auf. Sie forderten ihn dagegen auf, 1000 Sozialstunden abzuleisten und sexuelle Darstellungen von Frauen und Kindern auf sozialen Netzwerken zu unterlassen. Nach fünf Jahren meldet sich nun eine junge Erwachsene zu Wort, die behauptet, das Mädchen in den Videos zu sein, die von der Tat sogar im Netz kursierten.
Gerichtsunterlagen zufolge, die die US-amerikanische Nachrichtenseite „Page Six“ einsah, beschuldigt die Klägerin (dort nur als Jane Doe aufgeführt) den Rapper sie 2015 auf einer New Yorker Party sexuell genötigt zu haben. Zu dieser Zeit war sie 13 Jahre jung und er war 18. Das Opfer soll dabei unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden haben und konnte sich nicht in der Situation wehren. Die Klägerin führte weiter aus, dass Tekashi 6ix9ine und sein Freund Tay Milly drei Videos mit explizit sexuellen Handlungen mit ihr gedreht und diese später im Internet gepostet hätten. Nun beschuldigt sie beide, Hernandez und Milly, sie sexuell genötigt, missbraucht und emotional bedrängt zu haben.

Die dem Gericht vorliegenden Dokumente führen weiter aus, Milly hätte das Opfer zwei oder drei Monate vor der besagten Party vergewaltigt. Sie sei nach der Tat schwer verletzt gewesen und hätte dazu noch unter massivem emotionalen und psychischen Belastungen gelitten.

Hernandez‘ Anwalt teilte der US-amerikanischen Nachrichtenseite „TMZ“ mit, dass der Rapper sich gegen den Prozess wehren würde, wenn er seine jetzige Strafe verbüßt habe. Er war am 19. Dezember 2019 wegen Mitgliedschaft in einer Gang zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Es muss jedoch dazu gesagt werden, dass Tekashi 6ix9ine Anfang des Jahres vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden war, da er unter Asthma leidet und somit im Falle einer COVID-19-Erkrankung als Risikopatient gilt.

6ix9ine begann seine Rap-Karriere 2014, erlangte jedoch 2017 erstmals mediale Aufmerksamkeit, als seine Single „Gummo“ es auf Platz 12 der „US Billboard Hot 100“ schaffte. Sein erstes Mixtape DAY69 erschien 2018 und erreichte in den USA Gold-Status. Den Nachfolger DUMMY BOY veröffentlichte das Label des Rappers im selben Jahr, während sich dieser bereits im Gefängnis befand. Es wurde mit Platin ausgezeichnet.


Doku über 6ix9ine: Der erste, turbulente Trailer ist da
Weiterlesen