The Rose veröffentlichen neue Single „Beauty and the Beast“ aus dem Off (Video)

von

Am Mittwoch, den 29. Dezember 2021, hat die K-Pop-Gruppe The Rose mit dem Song „Beauty and the Beast“ ihre erste Single seit mehr als einem Jahr veröffentlicht. Der hymnische und durchaus rockig geratene K-Pop-Song wurde aufgenommen, bevor die drei Bandmitglieder Dojoon, Hajoon und Jaehyeong im Sommer des vergangenen Jahres ihren Militärdienst angetreten haben. Auch das Musikvideo ist in dieser Zeit entstanden.

Mit der neuen Single begräbt man die Streitaxt mit dem Label

Der längeren Veröffentlichungspause liegt auch eine Auseinandersetzung zwischen der vierköpfigen Band und dem Label J&Star Company zugrunde. Im Februar 2020 beschuldigten die Musiker ihre Plattenfirma, sie seit ihrem Debüt nicht bezahlt zu haben. Außerdem soll ihnen die Einhaltung eines strengen Promoplans diktiert worden sein. J&Star Company hat alle Vorwürfe zurückgewiesen. Man konnte sich jedoch einigen: Mit dem nun veröffentlichten Stück endet die Zusammenarbeit – ein bestehender Exklusivvertrag wurde aufgelöst, der Rechtsstreit beigelegt. Zum neuen Frieden passt auch die Botschaft des Songs: Mit Liebe ist nichts unmöglich.

The Rose

In Südkorea werden auch Stars zu den Waffen gerufen

Weil seine drei Bandkollegen derzeit ihren Wehrdienst absolvieren, war der Rose-Sänger -und -Gitarrist Woosung in den vergangenen Monaten auch als Solo-Künstler aktiv. Im Zuge der Vermarktung seiner Single „Lazy“ enthüllte er im Juni dieses Jahres, dass die Band nach dem Ende der Militärzeit plane, zusammenzubleiben: „Die (anderen) Mitglieder sind in der Armee und wir warten darauf, dass sie zurückkommen“, sagte er der „South China Morning Post“

In Südkorea müssen junge Männer bis zu ihrem 28. Lebensjahr achtzehn Monate beim Militär gedient haben. Davon sind auch weltweit erfolgreiche K-Pop-Künstler und Spitzensportler nicht ausgenommen. Zumindest gilt für sie eine Ausnahmeregelung, welche die Frist bis zu deren 30. Lebensjahr verlängert.

Twitter „@official_therose“

Nach Anklage: Distanziert sich jetzt auch RTL von Gil Ofarim?
Weiterlesen