„The Witcher“: „Heldenhafter Abschied“ für Henry Cavill?

von

Die dritte Staffel der Serie „The Witcher“ wird die letzte mit Henry Cavill als Hauptcharakter Geralt von Rivia sein. Der Schauspieler soll in den neuen Folgen, die voraussichtlich im Sommer 2023 erscheinen, spektakulär verabschiedet werden.

Serienschöpferin Lauren Hissrich versprach einen „heldenhaften Abschied“. „Henry hat der Show so viel gegeben, und das wollen wir angemessen würdigen“, sagte sie in einem Interview. Über die kommenden Folgen verriet sie, dass die neue Staffel für sie „am ehesten einer Eins-zu-Eins-Adaption der Bücher entspricht“. Die Handlung wird sich also stark an „Time of Contempt“ orientieren, dem vierten Teil der Romanvorlage von Andrzej Sapkowski.

Cavills Charakter Geralt werde eine große Wandlung durchlaufen, die darin bestehe, „dass er seine Neutralität aufgibt, um alles zu tun, was er tun muss, um an Ciri heranzukommen“. Hissrich erklärte: „Für mich ist es der heldenhafteste Abschied, den wir hätten haben können, obwohl er nicht so geschrieben wurde.“ In Staffel vier habe der Charakter dann nicht nur eine neue Mission, sondern auch ein neues Gesicht, da Liam Hemsworth die Rolle übernimmt. Cavill gab im Oktober bekannt, dass er aus der Serie aussteigt.


„Wednesday“: Tanz aus dem Netflix-Hit ist von Nina Hagen inspiriert
Weiterlesen