Dreharbeiten für „The Witcher“-Prequel „Bloodline Origin“ angelaufen

von

Der „The Witcher“-Hype reißt nicht ab. Was 2007 mit den Romanen des polnischen Fantasy-Autors Andrzej Sapkowski begann, steuert nun auf den Kult-Status zu. Der Hexer Geralt von Riva eroberte nach den Konsolen erst letztes Jahr auch die Fernsehbildschirme. In der Netflix-Serie „The Witcher“ konnte man den weißhaarigen Protagonisten bei seinen Reisen durch die düstere Welt des Nilfgaardischen Imperiums begleiten.

Während Fans nun schon über ein Jahr geduldig auf das Erscheinen der zweiten Staffel warten, entsteht aktuell schon das nächste Spin-off zur Saga. „The Witcher – Blood Origin“ soll die Vorgeschichte zur Netflix-Serie erzählen und führt seine Zuschauer*innen zurück in die Vergangenheit. Die Dreharbeiten zum Prequel haben Gerüchten zufolge schon begonnen und auch Teile des Casts sind bereits bekannt.

Reise in die Vergangenheit

Knapp 1.200 Jahre soll das Prequel früher ansetzen, als die aktuelle Netflix-Serie. Während diese sich hauptsächlich um die Abenteuer von Geralt von Riva drehte, erkundet „Blood Origin“ die Entstehung der Hexer. Zuschauer*innen sollen Bekanntschaft mit den ersten existierenden Hexern machen dürfen und erfahren, wie die Welt von „The Witcher“ zu der geworden ist, die sie bereits kennenlernten. Henry Cavill, bekannt aus der aktuellen Netflix-Produktion, wird also kein Teil des Prequels werden.

Geralt von Riva (Henry Cavill) war die Hauptfigur der aktuellen Netflix-Serie.

Auch ein Großteil des Casts für die Produktion ist bereits bekannt. Die Hauptrollen werden von Laurence O’Fuarain („Vikings“, „Game of Thrones“) und der Britin Sophia Monique Brown verkörpert. Auch „Tiger and Dragon“-Darstellerin Michelle Yeoh wird in einer großen Rolle zu sehen sein. Zudem sind, neben vielen anderen, noch der britische Comedian und Schauspieler Lenny Henry, sowie die 34-jährige Jodie Turner-Smith bestätigt.

Release noch unbekannt

Wann die Serie startet, ist noch nicht bekannt. Da die Dreharbeiten gerade erst angelaufen und bis mindestens Dezember angesetzt sind, ist mit einer Veröffentlichung vor Herbst 2022 kaum zu rechnen. „The Witcher“-Fans müssen sich bis dahin wohl mit der aktuellen Netflix-Serie begnügen. Diese wird bereits am 17. Dezember um eine zweite Staffel ergänzt.

Die Basis für die Hexer-Saga bilden die Romane vom polnischen Schriftsteller Andrzej Sapkowski. Die 1994 begonnene Pentalogie wurde vor allem durch ihren charakteristischen und für das Genre untypischen Stil bekannt. Dieser inspirierte schließlich auch die Entstehung mehrerer Spin-offs auf verschiedenen Medien. Nachdem von 2007 bis 2015 eine sehr erfolgreiche Videospiel-Reihe zur Saga entstanden war, erschien 2018 mit „The Witcher“ schließlich die erste Serie.

Netflix

Arlo Parks ist die Gewinnerin des Hyundai Mercury Prize 2021
Weiterlesen