Tom Morello über Zack de la Rocha: „Er ist der größte Frontmann aller Zeiten“

von

Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello hat seinen Band-Kollegen Zack de la Rocha über den Klee gelobt und zeigt sich glücklich mit ihm arbeiten zu dürfen. In einem Podcast-Interview kam er dabei auch auf andere großartige Sänger, mit denen er bereits gearbeitet hat, zu sprechen.

„Meiner Meinung nach ist (Zack) der größte Frontmann aller Zeiten“, sagte Morello im Podcast „Revolver’s Fans First“. „Er ist der Punkrock-James Brown. Es gibt niemanden in der Geschichte der westlichen Musik, der so viel spirituelles Engagement auf der Bühne und im Studio gezeigt hat wie dieser Typ.“

Er fuhr fort: „Und das gepaart mit einem brillanten Intellekt, er ist auch ein großartiger Musiker, und das ist wirklich eine unglaubliche Kombination. Ich fühle mich einfach glücklich, mit ihm in einer Band zu sein.“

Morello über Audioslave-Kollegen Chris Cornell

An anderer Stelle lobte Morello die Fähigkeiten seines verstorbenen Audioslave-Sängers Chris Cornell dafür, „schöne und wilde Melodien aus dem Äther zu zaubern.“

„Und ich erinnere mich, wie ich die erste Audioslave-Platte mit Rick Rubin gemacht habe“, sagte er. „Und Rick sagte: ‚Du ahnst nicht, was für ein Glück du hast. Ich arbeite mit einer Menge von Sängern zusammen und es ist schwierig, eine richtig gute Melodie zu finden.’“

Rage Against The Machine gehen auf Reunion-Tour

In der Zwischenzeit gehen Rage Against The Machine im kommenden Frühjahr auf ihre durch die Corona-Pandemie verschobene Reunion-Tournee. Unterstützt von Run The Jewels werden RATM am 31. März 2022 in El Paso auf die Bühne zurückkehren. Es ist ihr erstes Konzert seit 2011. Die „Public Service Announcement“-Tour wird im April und Mai fortgesetzt. In einem Interview  verriet Tom Morello kürzlich, dass die Gruppe im Januar mit den Proben beginnen wird.

Rage Against The Machine sollten 2020 als Headliner bei Reading & Leeds auftreten, bevor die Coronavirus-Pandemie die Absage des Doppel-Events erzwang. Am diesjährigen Festival im August 2021 nahmen sie nicht teil. Ihre Tour sollte sie 2020 ursprünglich auch nach Deutschland als Headliner beim Lollapalooza Festival in Berlin führen.


Eddie Vedder kündigt neues Soloalbum an – Song „The Haves“ hier im Stream
Weiterlesen