Spezial-Abo

„Trainspotting 2“-Dreharbeiten sollen 2016 beginnen

von

Regisseur Danny Boyle hat angekündigt, dass er nächstes Jahr im Frühjahr oder Sommer mit den Dreharbeiten zu „Trainspotting 2“ beginnen will. Das Sequel zu „Trainspotting“ könnte demnach pünktlich zu dessen 20. Jubiläumsjahr fertig werden. Außerdem, so Boyle im Interview mit ComingSoon.net weiter, seien alle maßgeblichen Schauspieler sehr daran interessiert, auch beim zweiten Teil wieder mit an Bord zu sein.

„Meine einzige Sorge war, dass das Drehbuch gut genug für zwei der Hauptdarsteller werden würde, aber nicht für alle vier. Sie haben aber alle Bock drauf“, so Boyle.

Die schwarze Komödie „Trainspotting“ kam 1996 mit Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Ewen Bremner, Kevin McKidd, Robert Carlyle und Kelly Macdonald in die Kinos und basierte auf dem gleichnamigen Roman von Irvine Welsh. Das nun geplante Sequel sollte ursprünglich wie Welchs 2002-er Roman „Porno“ heißen. Boyle scherzt über einen nötigen Alternativtitel: „Wir würden den Film nun gerne ‚T2‘ nennen, müssen die Angelegenheit aber noch mit James Cameron klären.“

 


Diese fast vergessenen Songs feiern 2020 ihr 20. Jubiläum
Weiterlesen