Highlight: Die besten 4K-Fernseher für Netflix, Amazon Prime Video & Co.

„Twin Peaks“-Restaurant eröffnet im August 2015

In der legendären Mystery-Serie „Twin Peaks“ wimmelt es nur so von kulinarischen Köstlichkeiten. Der FBI-Agent Dale Cooper schlürft regelmäßig „verdammt guten Kaffee“ und einer der Drehorte ist das „Double R Diner“, das sich auf handgemachten Kuchen spezialisiert hat. Wem beim Anschauen der Folgen bereits das Wasser im Mund zusammenlief, sollte dringend einen Trip nach London einplanen. Dort eröffnet im August das erste Restaurant, das sich von der Serie inspirieren ließ.

Wer sich schon jetzt einen Tisch im „The Owls Are Not What They Seem“ (ja, so heißt das Restaurant wirklich!) sichern möchte, kann sich im Internet anmelden. Dort wird man zunächst auf eine Warteliste für Tickets gesetzt, schließlich wird das kulinarische Ereignis vorerst nur vom 27. August bis zum 17. Oktober stattfinden. Wo das Restaurant genau in der britischen Hauptstadt lokalisiert sein wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Derweil ist, nach einigen finanziellen Unstimmigkeiten, Regisseur David Lynch doch wieder an Bord der neuen Staffel „Twin Peaks“, die 2017 ausgestrahlt werden soll. Insgesamt 18 neue Episoden wird es geben, wie die Schauspielerinnen Sherylin Fenn und Sheryl Lee verlauten ließen. Auch Komponist Angelo Badalamenti, der mit seinen Kompositionen viel zur entrückten Stimmung der Originalserie beitrug, wird abermals für den Soundtrack verantwortlich sein.


„Das Schweigen der Lämmer“ kommt bald als Serie heraus
Weiterlesen