Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Ödland Berlin: Kampfgeschrei auf der Suche nach einem Proberaum

U2 live in Berlin: Was Ihr jetzt noch über die Konzerte in der Mercedes-Benz-Arena wissen müsst

Die irischen Superstars von U2 starten ihre „eXPERIENCE + iNNOCENCE“-Europatour. Der Auftakt findet in Berlin statt, dort spielen sie am Freitag (31.08.) und Samstag (01.09.) jeweils ein Konzert in der Mercedes-Benz-Arena. Ihre Tour führt U2 unter anderem für ebenfalls je zwei Konzerte nach Hamburg und Köln.

Zuletzt war die Rockband im Juli 2017 für ein großes Konzert in Berlin, damals füllte sie das Olympiastadion. Im Dezember folgte eine Stippvisite, bei der U2 (die Band) in einem U-Bahnhof der U2 (U-Bahn-Linie) ein Minikonzert spielte.

U2 veröffentlichten 2017 ihr aktuelles Studioalbum SONGS OF EXPERIENCE, unsere Album-Rezension findet Ihr hier . Das Album ist der Nachfolger ihrer 2014 erschienenen Platte SONGS OF INNOCENCE.

Kooperation

Wann es losgeht, wer im Vorprogramm spielt:

Beide Konzerte beginnen jeweils um 20:00 Uhr, der Einlass ist um 18:00 Uhr. Einen Support-Act haben U2 diesmal nicht dabei.

Verfügbare Karten:

Restkarten gibt es momentan noch für beide Abende auf eventim.de für einen stolzen Preis von rund 230 Euro.

Sicherheit vor Ort:

Metalldetektoren

Im Wissen um das gesteigerte Sicherheitsbedürfnis der Besucher, Künstler und Veranstalter hat die Mercedes-Benz Arena Berlin bereits im August 2016 Durchgangs-Metalldetektoren bei der Einlasskontrolle eingeführt.

Taschenverbot

Zur Erhöhung der Sicherheit dürfen Veranstaltungsbesucher seit dem 1. September 2017 keine Taschen oder Rucksäcke mehr in die Mercedes-Benz-Arena mitnehmen. Das Verbot betrifft Taschen und Rucksäcke sowie Turn-/Stoffbeutel und Plastiktüten, deren größte Seite größer als das Format DIN A4 (21,0 x 29,7 cm) ist.

Aufbewahrungsmöglichkeiten

Für Taschen und Rucksäcke, die unter das Verbot fallen, gibt es an der Arena begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeiten gegen eine Gebühr von zwei Euro.

Anfahrt:

Öffentliche Verkehrsmittel

S+U Warschauer Straße

Fußweg zur Arena ca. 7 Minuten
Am S-Bahnhof Warschauer Straße halten neben den S-Bahn-Linien S3, S5, S7 und S9 und den U-Bahn-Linien U1 und U3 auch Busse der Linien 248347 und N1 sowie die Tram-Linien M10 und M13. Der Bahnhof ist durch eine Fußgängerbrücke direkt mit der Mercedes-Benz-Arena verbunden. Für alle Autofahrer: Die Adresse lautet Mercedes-Benz-Platz, 10243 Berlin.

Ostbahnhof

Fußweg zur Arena ca. 12 Minuten

Die Mercedes-Benz-Arena befindet sich in direkter Nähe des Ostbahnhofs. Es bietet sich daher an mit der S-Bahn der Linien S7, S5 und S75 oder dem Bus anzureisen. Vom Bahnhof gelangt man über die Mühlenstraße direkt zur Mercedes-Benz-Arena. Bitte der Beschilderung folgen. Außerdem ist der Ostbahnhof an das Regional-Express-Netz sowie überregional an das ICE-Netz angeschlossen, so dass eine schnelle Anreise auch aus überregionalen Orten möglich ist.

PKW und Parkmöglichkeiten:

Parken:

Das Parkhaus befindet sich in der Helen-Ernst-Straße auf der westlichen Seite der Arena, zwischen der Marianne-von-Rantzau- und der Mildred-Harnack-Straße.

Das Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet. Gebühren: 10 Euro pro Event. Der sog. Eventtarif ist gültig ab drei Stunden vor bis zwei Stunden nach dem Event. Die Einfahrtshöhe des Parkhauses beträgt 2,05 Meter.

Parkplätze für Behinderte

Im Parkhaus „B“ (Zufahrt über die Marianne-von-Rantzau-Straße) stehen ausreichend Parkplätze für Behinderte zur Verfügung. Ab einem Behinderungsgrad von 70 Prozent bzw. für Behindertenfahrzeuge mit Ausweis (blau) ist die Nutzung der Parkplätze kostenlos. Alle anderen Nutzer zahlen den jeweiligen Event-Tarif (8 Euro bzw. 10 Euro). Halten Sie bitte bei der Einfahrt Ihren Behindertenausweis bereit.

Infos zur Setlist:

Die Fan-Homepage U2tour.de berief sich auf einen Mitarbeiter der Mercedes-Benz-Arena und dessen Berichterstattung: Dem zufolge sah das Live-Set bei der gestrigen Probe (am Mittwoch) folgendermaßen aus (Achtung: Es handelte sich um eine Probe, manche Songs sind daher mehrmals gespielt worden):

  • The Blackout
  • The Lights Of Home
  • I Will Follow
  • Red Flag Day
  • Beautiful Day
  • The Ocean
  • Iris
  • Cedarwood Road
  • Sunday Bloody Sunday
  • Until The End Of The World
  • Intermission Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me
  • Elevation
  • Vertigo
  • Even Better Than The Real Thing
  • Acrobat
  • You’re The Best Thing About Me
  • Summer Of Love
  • Pride
  • Get Out Of Your Own Way
  • New Year’s Day
  • City Of Blinding Lights

Pause

  • Summer Of Love
  • Pride
  • Summer Of Love

U2: Vorfreude auf Berlin

Auf Instagram teasterte die Band ihre beiden Berlin-Konzerte an, dafür verwendeten U2 einen Ausschnitt ihres Videos zum Song „Stay Faraway, so close! “, der 1993 veröffentlicht wurde, und in dem die nächtlichen Straßen Berlins zu sehen sind.


Schallschutzmauern gegen Clubsterben: Wenn die Berliner Partyszene um ihre Existenz bangen muss
Weiterlesen