Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Ödland Berlin: Kampfgeschrei auf der Suche nach einem Proberaum

U2: Was Ihr über das Nachholkonzert in Berlin wissen müsst

Das abgebrochene Berlin-Konzert von U2 am 1. September wird am 13. November 2018 in der Mercedes-Benz-Arena nachgeholt.

Wir berichteten darüber, wie Bono während des zweiten U2-Berlin-Konzerts in der Mercedes-Benz-Arena mit Stimmproblemen zu kämpfen hatte. Nach dem vierten Song ging der Sänger schließlich von der Bühne und das Konzert wurde abgebrochen. Bono versicherte seinen Zuhörern, dass es einen Nachholtermin geben würde.

In einem Statement äußerte sich Bono zum Nachholkonzert:

Kooperation

„Ich habe einen hervorragenden Arzt, mit dessen Fürsorge meine Stimme für den Rest der Tour wieder voll hergestellt sein wird. Ich bin froh, dass es nichts Ernstes war, aber meine Erleichterung wird durch die Unannehmlichkeiten getrübt, die das Berliner Publikum erleben musste. Es herrschte eine unglaubliche Stimmung in der Halle und der Abend wurde leider aus dem falschen Grund zu einem unvergesslichen Ereignis… Wir können es kaum abwarten, am 13. November zurückzukehren.“

Ticketgültigkeit

Der Veranstalter livenation.de versicherte, dass die Tickets vom abgebrochenen Konzert ihre Gültigkeit behalten. Sollte das Ticket verloren gegangen sein, gibt es die Möglichkeit sich bei Ticketmaster oder Eventim zu melden:

Ticketmaster: Tel. 030-40818824 | info@ticketmaster.de
Eventim: Tel. 01806-533933 | kundenservice@eventim.de

Auch die erworbenen VIP-Tickets für die Show behalten ihre Gültigkeit, das VIP-Package mit Geschenk, der VIP-Konzertkarte und Schlüsselband bleibt inklusive.

Erstattung

Solltet Ihr ein Ticket besitzen, den Nachholtermin allerdings nicht wahrnehmen können, dann wird dieses vom Anbieter erstattet. In diesem Fall kann man die Konzertkarte mit dem Kartenrücksendeformular bis zum 06. November 2018 an folgende Adresse senden:

Ticketmaster GmbH
– Kundenservice –
Alt-Moabit 60
10555 Berlin

Bei E-Tickets reicht das Rücksendeformular, man kann dieses auch als PDF an vip@ticketmaster.de senden.

Nähere Infos zur Ticketerstattung findet Ihr hier.

Sicherheit, Anfahrt, Parken

Sicherheit:

Metalldetektoren
Im Wissen um das gesteigerte Sicherheitsbedürfnis der Besucher, Künstler und Veranstalter hat die Mercedes-Benz Arena Berlin bereits im August 2016 Durchgangs-Metalldetektoren bei der Einlasskontrolle eingeführt.

Taschenverbot
Zur Erhöhung der Sicherheit dürfen Veranstaltungsbesucher seit dem 1. September 2017 keine Taschen oder Rucksäcke mehr in die Mercedes-Benz-Arena mitnehmen. Das Verbot betrifft Taschen und Rucksäcke sowie Turn-/Stoffbeutel und Plastiktüten, deren größte Seite größer als das Format DIN A4 (21,0 x 29,7 cm) ist.

Aufbewahrungsmöglichkeiten
Für Taschen und Rucksäcke, die unter das Verbot fallen, gibt es an der Arena begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeiten gegen eine Gebühr von zwei Euro.

Anfahrt:

Öffentliche Verkehrsmittel
S+U Warschauer Straße

Fußweg zur Arena ca. 7 Minuten
Am S-Bahnhof Warschauer Straße halten neben den S-Bahn-Linien S3, S5, S7 und S9 und den U-Bahn-Linien U1 und U3 auch Busse der Linien 248, 347 und N1 sowie die Tram-Linien M10 und M13. Der Bahnhof ist durch eine Fußgängerbrücke direkt mit der Mercedes-Benz-Arena verbunden. Für alle Autofahrer: Die Adresse lautet Mercedes-Benz-Platz, 10243 Berlin.

Ostbahnhof

Fußweg zur Arena ca. 12 Minuten

Die Mercedes-Benz-Arena befindet sich in direkter Nähe des Ostbahnhofs. Es bietet sich daher an mit der S-Bahn der Linien S7, S5 und S75 oder dem Bus anzureisen. Vom Bahnhof gelangt man über die Mühlenstraße direkt zur Mercedes-Benz-Arena. Bitte der Beschilderung folgen. Außerdem ist der Ostbahnhof an das Regional-Express-Netz sowie überregional an das ICE-Netz angeschlossen, so dass eine schnelle Anreise auch aus überregionalen Orten möglich ist.

PKW und Parkmöglichkeiten:

Parken

Das Parkhaus befindet sich in der Helen-Ernst-Straße auf der westlichen Seite der Arena, zwischen der Marianne-von-Rantzau- und der Mildred-Harnack-Straße.

Das Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet. Gebühren: 10 Euro pro Event. Der sog. Eventtarif ist gültig ab drei Stunden vor bis zwei Stunden nach dem Event. Die Einfahrtshöhe des Parkhauses beträgt 2,05 Meter.

Parkplätze für Behinderte

Im Parkhaus „B“ (Zufahrt über die Marianne-von-Rantzau-Straße) stehen ausreichend Parkplätze für Behinderte zur Verfügung. Ab einem Behinderungsgrad von 70 Prozent bzw. für Behindertenfahrzeuge mit Ausweis (blau) ist die Nutzung der Parkplätze kostenlos. Alle anderen Nutzer zahlen den jeweiligen Event-Tarif (8 Euro bzw. 10 Euro). Halten Sie bitte bei der Einfahrt Ihren Behindertenausweis bereit.


Eislaufen im Berghain: Diese Highlights erwarten Euch beim CTM Festival in Berlin
Weiterlesen