Videopremiere: Bachar Mar-Khalifé mit „Layla“

Bachar Mar-Khalifé „findet das Naturbelassene des Folk unter dem Gepolter der Dance-Beats, er lässt anarchische Jazz-Sequenzen auf klassische Melodien seiner Heimat und die Lyrik des Nahen und Mittleren Ostens treffen. Über seltsame Pfade findet das alles in einer Art akzelerierter Traum-Musik zusammen, die sich mit der Beziehung des Künstlers zum Libanon auseinandersetzt, von Erinnerungen und dem Schmerz des Verlusts erzählt, eine Vorstellung vom Spirituellen wagt“, schreibt ME-Autor Frank Sawatzki in seiner Rezension zum Album YA BALAD.

„Die Nacht hat Bachar Mar-Khalifé im Stich gelassen und ist aus seinem Gedächtnis gelöscht worden. So geht die Geschichte in „Layla“, einer zärtlichen Pianomelodie, die sich in einen stampfenden, jubilierenden Popsong verwandelt, nur um dann zum Finale wie ein Wiegenlied auszulaufen“, so Sawatzki weiter.

Zu dieser Pianomelodie im Popsong-Wiegenlied-Umhang gibt es jetzt ein Video. Und das feiert auf Musikexpress Premiere.

Kooperation

Seht den Clip hier:

Bachar
Mar-Khalifé – Layla (Directed by Scale) from InFine Music on Vimeo.

Am 30. November 2015 tritt Bachar Mar-Khalifé im Roten Salon in Berlin auf und präsentiert sein Album YA BALADE live.


Drangsal empfiehlt: 3 NDW- und Deutschrock-Geheimtipps aus den 80ern
Weiterlesen