Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

Vinyl-ABC: Von Beatjuggling bis White Label

Beatjuggling

Kurze Abschnitte auf zwei Platten werden so umarrangiert, dass ein neuer Rhythmus entsteht. Der DJ moduliert die Takte der Stücke durch Vor- und Zurückdrehen und Ein- und Ausblenden über den Crossfader zum neuen Beat. Erfunden wurde die Technik in den 70ern von Hip-Hop-Pionier Kool DJ Herc. Nicht zu verwechseln mit dem „Beatmatching“: Der DJ synchronisiert die Beats zweier Platten, um einen glatten Übergang zwischen den Stücken hinzubekommen.



Zerstörung einer kalifornischen Lackanlage könnte „ein weltweites Problem für die Vinyl-Industrie darstellen“
Weiterlesen