Spezial-Abo

Von MC Hammer bis Vanilla Ice – der HipHop-Style der Neunziger

von

Die 90er Jahre gelten rückblickend als das Jahrzehnt der „Anti-Mode”: Man zeigte sich in fiesen Samt-Minikleidern, versank in XXL-Overalls und wickelte sich Bandanas um den Kopf. Während die Grunge-Bands mit ihren Flanellhemden und zerschlissenen Jeans eher unbeabsichtigt Trends setzten, schoben sich die HipHop-Stars mit schrillen Klamotten bewusst ins Rampenlicht. So konnten zum Beispiel MC Hammer und Snoop Dogg ihre Finger nicht von extravaganten Trainingsanzügen lassen. Andere Rapper kreierten dagegen mit fetten Ketten, Baggys und Baseball-Caps den bis heute mit HipHop assoziierten „Gangster Style”.

Auch das HipHop-Duo Kris Kross beeinflusste die Mode der 90er Jahre. Die Rapper Chris „Mac Daddy“ Kelly und Chris „Daddy Mac“ Smith landeten im Jahr 1992 mit „Jump“ zwar nur einen wirklich bekannten Hit, inspirierten aber eine ganze Generation Jugendlicher dazu, ihre Jeans und Shirts einfach mal verkehrt herum zu tragen. Mit diesem Mode-Statement sind Kris Kross vielen im Gedächtnis geblieben – eher als mit ihrer Musik. Am ersten Mai 2013 wurde Chris Kelly beziehungsweise Mac Daddy mit nur 34 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden – seine Mode lebt in Erinnerung weiter.

Unsere Galerie zeigt Kris Kross und andere HipHop-Stars der 90er mit ihren Style-Pannen.


Biopic über Vanilla Ice: Dave Franco übernimmt die Hauptrolle
Weiterlesen