Vorab-Stream: Black Flag veröffentlichen erstes Album seit 28 Jahren

von

Neben dem Rechtsstreit zwischen Black-Flag-Gründungsmitglied und SST-Labelboss Gregg Ginn und Keith Morris (ebenfalls Gründungsmitglied, das parallel zu Ginn eine Reunion unter dem Namen „Flag“ feiert) um die Verwendung des Bandnamens und des allseits bekannten Black-Flag-Logos schien doch noch etwas Zeit zu bleiben, um neue Songs aufzunehmen.

Am 3. Dezember erscheint mit WHAT THE … das erste Black-Flag-Album seit IN MY HEAD von 1985. Im Sommer wurde bereits der neue Song ‚Down In The Dirt‘ veröffentlicht. Ganz in Hardcore-Punk-Manier sind auf dem Album 22 Songs gelandet, die selten die Drei-Minuten-Marke knacken. Sänger ist dabei übrigens Ron Reyes, der von 1979 bis 1980 schon bei Black Flag am Mikro stand.

Bereits jetzt, vier Wochen vor Veröffentlichung, kann man sich das Album komplett im Stream anhören. Was jedoch viel mehr Aufsehen erregt, ist das Artwork von WHAT THE …, das aussieht, als hätte es ein Vorschüler gemalt.

Via Facebook erklärte Ron Reyes: „Nun, ich muss zugeben, dass ich derjenige bin, der das entworfen hat. Ich habe mehrere Designs vorgelegt, die ich alle besser fand. Aber dieses ist bei uns hängen geblieben. Ursprünglich war es in schwarz/weiß, aber dann wurde ich aufgefordert, etwas Farbe hinzuzufügen. Ich wollte etwas Lustiges machen, wie bei den frühen Descendents-Sachen. Ich hatte völlig erwartet, dass einige es hassen würden. Bin ich jetzt ein Prophet? Lol. Entspannt euch, Leute. Es ist nur Rock’n’Roll.“

Frühere Black-Flag-Platten sind berühmt für das Artwork von Raymond Pettibon, der auch das Bandlogo entwarf und heute noch als Künstler aktiv ist.

Hört hier in WHAT THE … rein:



BTS veröffentlichen ihr neues Album BE
Weiterlesen