„Die drei ???“: NFT-Kampagne mit exklusiven Coverartworks

von

Die NFT-Musik-Plattform twelve x twelve und Sony Music haben sich zusammengetan, um für die Hörspielserie „Die drei ???“. einige NFT-Coverartworks zu kreieren. Am 7. September kann man die exklusive NFT-Kunst erwerben.

Mit dem gemeinsamen Projekt betreten „Die drei ???“ Neuland. Laut twelve x twelve ist das Ziel, eine digitale Neuinterpretation von dem Artwork der Marke rund um das Hörbuch zu schaffen. Im Zuge dessen soll die kulturelle Relevanz der beliebten Hörspielreihe in den Vordergrund gerückt und neue digitale Möglichkeiten ausgeschöpft werden.

Erste NFT-Artworks für „Die drei ???“

Jan Denecke, Co-Founder und CEO von twelve x twelve behauptet, dass die aktuellen digitalen Angebote – und damit auch NFT – für Künstler*innen heutzutage beinahe schon Pflichtprogramm seien. „Ob digitale Kunst, digitale Musik oder die Kuration einer digitalen Community – digitale Assets machen auch vor der großen, spannenden Welt des Hörspiels keinen Halt.“

Dafür sei die altbekannte Jugendserie genau das richtige Format. Denecke erklärt weiter: „Nicht nur, dass Die drei ??? die
erfolgreichste Hörspielreihe der Welt ist – auch das ikonische Cover-Artwork der Bücher und Hörspiele hat hier, ähnlich wie bei Vinylplatten früher, schon immer eine große Bedeutung gehabt und Generationen geprägt. Umso mehr freuen wir uns auf die Reinterpretation der Cover-Artworks mit einzigartigen Künstler*innen.“

Für die Kampagne sind zwei NFT-Drops geplant, bei denen sechs Medienkünstler*innen aus der deutschen NFT-Szene Cover-Illustrationen von Kultfällen der drei Detektive reinterpretieren – darunter Andreas Preis, Ghozt, Marco Mori, Max Schwugier, Rabea Senftenberg und Stefan Große Halbuer. Die kreativen Ergebnisse werden am „Drop Day“ enthüllt.

Hype um „Die drei ???“ ist ungebrochen

„Die drei ???“ gehören heute mit einer über 50-jährigen Erfolgsgeschichte zu den beliebtesten Kinderkrimis in Deutschland. Die Bücher erreichten eine Verkaufszahl von über 25 Millionen. Außerdem war das schwarz-bunte Logo Anfang der 1970er-Jahre eine Neuheit auf dem Kinderbuchmarkt. Künstlerin Aiga Rasch sagte gegenüber dem KOSMOS Verlag: „Wenn euch mein Entwurf nicht gefällt, dann verzichte ich auf mein Honorar“.

Der erste NFT-Drop findet am 7. September statt. Fans können dann drei der Artworks erwerben. Neben der limitierten Auflage an NFT-Kunst wird es jeweils eine exklusive Sonderedition mit Fine Art Print und Digital Artwork der NFT-Künstler*innen geben.


Eddie Vedder hörte nicht auf seinen Arzt: Pearl-Jam-Konzert in Amsterdam fand statt
Weiterlesen