Vorsicht, Fake: Feine Sahne Fischfilet haben in Chemnitz natürlich keinen Hitlergruß gezeigt


Feine Sahne Fischfilet haben am Montagabend wie diverse andere Bands und Solo-Künstler beim „Wir sind mehr“-Konzert in Chemnitz gespielt. Jan Gorkow, auch unter dem Künstlernamen Monchi bekannt, wurde während des Konzerts Opfer einer fiesen Fotomontage. Ein Bild, das durch die sozialen Netzwerke geistert, zeigt den Sänger, dessen Arm zum Hitlergruß erhoben ist.

Das Bild ist eine Fälschung, die Vorlage dafür könnt Ihr hier sehen. Sie stammt aus einer Instagram-Story der Band:

Die Band aus Mecklenburg-Vorpommern engagiert sich seit Jahren gegen faschistische Kräfte in ganz Deutschland, in Chemnitz folgten sie dem Aufruf der ortsansässigen von Kraftklub und spielten neben Marteria, Casper, den Toten Hosen und sogar Rod von den Ärzten, der die Düsseldorfer zu „Schrei nach Liebe“, dem vorletzten Song des Soli-Konzerts gegen Fremdenhass begleitete.

Mit der Fotomontage sollten Feine Sahne Fischfilet offensichtlich diffamiert werden, während sie vor rund 65.000 Zuschauern spielten. Die Band gilt seit langer Zeit als Feindbild von Neonazis, vor dem „Wir sind mehr“-Konzert in Chemnitz haben sie einen Facebook-Post veröffentlicht, in dem sie ihren Auftritt in Sachsen einordnen und die Besucher des Konzerts zu Engagement in der Zukunft aufrufen:

Und nein, das falsche Foto zeigen wir in diesem Artikel natürlich nicht.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Wicked! 5 Erkenntnisse, die wir vom Kosmonaut Festival 2019 mitgenommen haben
Weiterlesen