Warum Rihanna Front-Row-Tickets für ihre Puma-Show verkauft

von

Während der anstehenden New York Fashion Week im Februar 2016 wird Rihanna ihre erste vollständige Kollektion in Zusammenarbeit mit Puma präsentieren. Ihren Sneaker, den Creeper, gibt es schon seit einiger Zeit zu kaufen. Der Marke Rihanna entsprechend (und dem Hype um die Kollektion), sind Tickets zur Schau natürlich extrem begehrt – wobei gilt: je weiter vorn, desto besser. Dessen scheint sich Rihanna bewusst und versteigert kurzerhand ein Ticket in der ersten Reihe. Allerdings nicht aus Geldgier.

Der Erlös der Auktion, die aktuell bei einem Gebot und 15.000 US-Dollar liegt, fließt in ihre Stiftung The Clara Lionel Foundation. Benannt nach RiRis Großeltern, unterstützt das Projekt verschiedene Einrichtungen der Bereiche Gesundheit, Bildung und Kultur in Rihannas Heimat, Barbados.

Das Gewinnpaket besteht übrigens keineswegs nur aus dem Platz in der ersten Reihe. Darüber hinaus erhält die Gewinnerin jedes Teil aus der Kollektion, ein signiertes Kunstwerk Rihannas und die Creepers in jeder erhältlichen Farbe. Vielleicht sind die fünfzehn Riesen dann doch nicht all zu vermessen. Für den guten Zweck ohnehin nicht. Wer die Dollars gerade über hat, kann hier mitbieten.


Met Gala: Das sind die 5 weirdesten und 5 besten Outfits von Musikstars
Weiterlesen