Wegen Depression: DJ und Produzent Ben Pearce sagt alle Tourdaten ab

von

Depressionen sind auch im Musikbusiness ein Tabu-Thema. Jetzt hat sich ein weiterer Künstler über seinen psychischen Zustand geoutet: Ben Pearce. Der aus Manchester stammende DJ und Produzent hat sich in einem Facebook-Statement von den Depressionen geschrieben, wegen denen er seine Tour abgesagt hat. Gleichzeitig kündigte er an, dass die Absage der Tour nicht gleich einen gänzlichen Rückzug aus dem Musikbusiness bedeute:

Ben Pearce ist nicht der einzige DJ, der sich in diesem Jahr zu seiner Depression bekennt, auch Benga, Scuba und Midland haben sich zu ihrer Depression geäußert. Dass der Tour-Alltag von Musikern zu Depressionen zu führen scheint,legte zuletzt auch eine Studie von Help Musicians nahe, in der 60% der anonym befragten Musiker angaben, unter Depressionen zu leiden.

Ben Pearce – „What I Might Do“ (Official Video) auf YouTube ansehen


Marilyn Manson: Sein Statement zu den Missbrauchsvorwürfen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €