Spezial-Abo

Wohnungsbrand: Dev Hynes (Blood Orange) verliert Hund und sämtliche Habseligkeiten

von
Dev Hynes ist Blood Orange - und umgekehrt

Das New Yorker Appartement von Dev Hynes ist abgebrannt. Die Gründe des Brandes sind noch unklar, die Verluste hingegen bekannt: Durch das Feuer verlor der Mann, der als Blood Orange gerade sein zweites Album CUPID DELUXE veröffentlicht hat, nicht nur „alles an Hab und Gut“, darunter seinen Computer mit neuer Musik, sondern auch seinen Hund Cupid.

Auf Twitter schrieb Hynes: „Last night, the unthinkable happened. My entire apt burnt down while I was out. I’ve lost everything I own, including scores, hard drives, clothes, sentimental items. Everything from my life is gone. My dog died in the fire. I will love you forever Cupid. I miss you. I still don’t own a phone. So email me if you need to get in touch. I might need some time. Thanks.“

Glück im Unglück: Das Appartement teilte Dev Hynes sich mit seiner Freundin (und Friends-Sängerin) Samantha Urbani, und deren Mutter Robyn Urbani hat für ihren Schwiegersohn in spe kurzerhand eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen. Unter gofundme.com ruft sie dazu auf, seine Fans mögen Dev Hynes in der Not helfen und spenden, mindestens 5000 US-Dollar wären schön. Gesagt, getan: Keine 48 Stunden später wurden bereits weit über 16.000 US-Dollar gesammelt.

CUPID DELUXE von Blood Orange ist in Deutschland am 15. November 2013 erschienen und wurde unter anderem unser Album des Monats. Vor Blood Orange machte sich Dev Hynes bereits als Lightspeed Champion und mit den Test Icicles einen Namen. Außerdem ist er als Produzent und Songwriter (Florence And The Machine, Solange Knowles, The Chemical Brothers u.a.) aktiv.



Pashanim mit „Sommergewitter“ auf Platz 1 der YouTube-Music-Trends
Weiterlesen