Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

„X-Men“ wird zur TV-Serie

von

Twentieth Century Fox Television und Marvel Television haben bekanntgegeben, dass sie gemeinsam an einer Serien-Umsetzung der beliebten Marvel-Comic-Reihe „X-Men“ arbeiten. Der Fernseh-Autor Matt Nix („The Comedians“, „Complications“) wird das Script dazu schreiben und gemeinsam mit Bryan Singer („X-Men“, „X-Men 2“, „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“) ausführend produzieren. Außerdem sind dabei: Produzent Simon Kinberg („Deadpool“) und der bekannte Comic-Autor Jeph Loeb.

Im Fokus der Serie sollen zwei Eltern stehen, die entdecken, dass ihre Kinder Mutanten-Kräfte haben, wodurch sie gezwungen werden, vor der Regierung zu flüchten, da diese Jagd auf Mutanten macht. Die Familie schließt sich einer Widerstandsgruppe von Mutanten an und nimmt den Kampf auf. 

Wie die Serie besetzt werden soll, ist noch nicht bekannt. Der Plot aber, der X-Men-typisch ist, hört sich vielversprechend an. Außerdem hat Marvel mit „Marvel’s Jessica Jones“ sowie „Marvel’s Daredevil“ nicht nur ein gutes Händchen für Besetzung, Atmosphäre und Storytelling bewiesen, sondern sich damit auch die Möglichkeit eröffnet, mit Serien ausgefeiltere Geschichten zu erzählen. Die Serie soll 2017 starten.

 


Edgar Wright inszeniert Stephen Kings „The Running Man“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €