Highlight: Beginners DJ Mad empfiehlt: 5 80er-Geheimtipps des Old-School-HipHops

Videopremiere

Zurück in die 80er mit Elijah Blakes Video zu „Technicolor“

Der Name Elijah Blake ist Euch noch nicht über geläufig? Seine Songs sind es garantiert. Aus seiner Feder stammen etwa der Grammy-prämierte Hit „Climax“ von Usher und „No Love Allowed“ von Rihanna. Auch mit Alicia Keys, Chris Brown, Britney Spears und Kanye West hat Blake bereits zusammengearbeitet – und wer mit Kanye West und dessen Ego kooperieren darf, kann nicht der schlechteste Kerl sein.

Blakes Musik ist eine Mischung aus Funk, Pop und R’n’B. Da trifft es sich gut, dass er genau diese Einflüsse in seiner neuen Single „Technicolor“ vereint – nicht nur musikalisch, auch bildlich. Seht selbst:

https://youtu.be/EioMiLeLh04

Werbung

Die Anspielungen auf Michael Jacksons durchchoreografierte und perfekt inszenierte Clips der 80er sind unverkennbar, genauso wie die auf MC Hammers „Can’t Touch This“ (die goldene Pumphose!) oder auf das extravagante Auftreten eines Prince. Dahinter verbirgt sich aber auch ein ziemlich catchiger Song. Ein Liebeslied, das gute Laune macht.

Elijah Blakes Talent kommt nicht von ungefähr: Bereits mit 14 Jahren, damals schrieben wir das Jahr 2005, bastelte er an seinen eigenen Songs, nahm sie Zuhause auf und stellte sie auf iTunes. Mit Erfolg: Ohne wirkliche Promo verkaufte er immerhin 60.000 Alben. Am 13. Oktober erscheint nun Elijah Blakes neues Soloalbum mit dem Titel AUDIOLOGY auf Def Jam. Bis dahin dancen und chillen wir weiter zu „Technicolor“.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Von Tocotronic bis The 1975: Das sind Eure 20 Platten des Jahres 2018
Weiterlesen