Spezial-Abo

Zwei rappende Opas erobern die Grime-Szene: Pete & Bas veröffentlichen „Golf“ (Musikvideo)

von

Mit über 70 Jahren entdeckten Pete und Bas Grime für sich. Seit ihrem ersten viralen Hit „Shut Ya Mouth“ aus dem Jahr 2018 machen sie mit ihrer Musik und ihren skurrilen Musikvideos einer jungen UK-Rap-Generation sogar Konkurrenz. Jetzt veröffentlichten sie ihr neues Musikvideo zu dem Song „Golf“ zusammen mit ihrem Kumpel Norman Pain.

Drei betagte Herren spielen Krieg

Im neuen Musikvideo zu „Golf“, das Pete & Bas auf dem Kanal von „GRM Daily“, der wichtigsten Plattform für aufstrebende Grime-Künstler*innen, veröffentlichten, wird es martialisch. Während die beiden Londoner „Geezer“ über kriminelle Taten aus der Vergangenheit und Auseinandersetzung mit der Polizei rappen, wird es in der Strophe von Norman Pain richtig „knochenbrecherisch“, wenn dieser von Schlägereien und Knastaufenthalten berichtet. Im dazugehörigen Video spazieren die betagten Herren mit Golfschlägern, Gewehren und Bazookas durch verlassene Ruinen und schießen wild um sich. Das ganze Spektakel ist unterhaltsam anzuschauen und zeugt von einer guten Prise britischem Humor. Die Musik und die Fertigkeiten von Pete und Bas sind dagegen durchaus ernst zu nehmen, da sie damit jungen UK-Rapper*innen in nichts nachstehen. So heißt es in einem YouTube-Kommentar: „Am Anfang hab ich diese Männer aus Spaß gehört. Jetzt gehören sie zu meinem Top 5.“

Mittlerweile rappen Pete & Bas auch mit jungen Drill-Stars wie M24 in „The Old Estate“:

Das Phänomen Pete & Bas

Zwei Rentner aus London, die über Drill-Beats rappen. Was als Konzept schon für eine Internet-Sensation gereicht hätte, wird durch die Tatsache ergänzt, dass Pete und Bas dabei so klingen, als hätten sie in ihrem Leben noch nie etwas anderes gemacht. Nach ihrem ersten YouTube-Hit „Shut Ya Mouth“, haben die beiden Herren mittlerweile nationale Berühmtheit erlangt, veröffentlichen regelmäßig neue Songs und spielen Clubshows nach Mitternacht. Zu der Entscheidung Grime machen zu wollen, wurden die beiden übrigens von Petes Enkelin inspiriert, die diese Musik immer im Auto hörte. Bas, der in seiner Nachbarschaft eher als Pianist und privater Klavierlehrer bekannt war, fand die Idee fabelhaft und so gründeten die beiden kurzerhand das Duo Pete & Bas.

Eine Geschichte, die das Leben schreibt und zeigt, dass es für Musik keine Altersgrenze gibt. Auch nicht für Grime. In einem ARD-Beitrag sagte Bas: „Wenn du älter wirst, weißt du, dass deine Zeit knapp wird. Du hast diesen Baum, der dein Leben ist, und den musst du verdammt hart schütteln, bevor du stirbst.“

Das Video, das für Pete & Bas alles ins Rollen brachte: „Shut Ya Mouth“ aus dem Jahr 2018.


Kid Cudi bereut es, nicht mit XXXTentacion und Juice WRLD zusammengearbeitet zu haben
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €