„2 Amerikas“: Die HipHop-Welt reagiert auf den Sturm auf das US-Kapitol

von

Am 06. Januar 2021 stürmten gewalttätige Trump-Anhänger*innen das US-Kapitol in Washington. Bei den Unruhen kam es laut Medienberichten zu vier Toten. Mehrere Rapper, darunter 50 Cent, Meek Mill und 2 Chainz reagierten schockiert. Die Rede ist von „2 Amerikas“ – und auch Vergleiche zum Umgang der Polizei mit Black-Lives-Matter-Demonstrant*innen werden gezogen.

Die Reaktionen der HipHop-Welt

50 Cent  teilte in seinen sozialen Medien ein Foto der Militärgarde vor dem Kapitol während der Black-Lives-Matter-Proteste 2020 und schrieb: „Mehr muss ich dazu nicht sagen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 50 Cent (@50cent)

Meek Mill postete ein Bild, auf dem zu sehen ist, wie Pro-Trump-Demonstrant*innen die Barrieren vor dem Kapitol durchbrechen – und kommentierte: „2 Amerikas! Wären das wir, hätten sie uns niedergeschossen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Meek Mill (@meekmill)

Der Rapper Plies schrieb zu den Geschehnissen: „Ich bin froh, dass Amerika endlich sieht, wer die echten Gangster sind. Es sind dieselben Leute, die sich weigern dieses Land anders wahrzunehmen, als wie es ihnen selbst passt. Sie glauben, es sei ihr Land und niemandes sonst. Euer Verhalten ist nicht ‚patriotisch‘, es ist ‚privilegiert‘!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Plies (@plies)

2 Chainz postete Bilder von Trump-Unterstützer*innen im Kapitol. Die Bilderserie endet mit einem Foto der republikanischen Politikerin und Unternehmerin Kelly Loeffler, auf dem sie unter anderem mit dem Ex-KKK-Mitglied Chester Doles posiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 2 Chainz Aka Tity Boi (@2chainz)


Wegen Mordverdacht: „Watch Me“-Star Silénto verhaftet
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €