Spezial-Abo

Amazon Video plant eine „Der Herr der Ringe“-Serie – und die wird teuer

von

Amazon Prime hat neben Netflix die größten Anteile auf dem Streaming-Markt, dazu exklusive Serien wie „Transparent“ und „Mr. Robot“. Ein besonders großes Serien-Highlight hat das Unternehmen aber in den vergangenen Jahren vergeblich gesucht. Und nun womöglich in „Herr der Ringe“ gefunden.

Verschiedene US-Medien wie „Variety“ und „THR“ berichten, dass Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Leute von den Amazon Studios in Gesprächen mit Warner Bros. Television und den Tolkien-Erben stehen. Das Ziel: eine exklusive Adaption von Mittelerde-Geschichten für Amazon Prime Video.

Bezos habe sich persönlich an den Verhandlungstisch gesetzt, ein finanziell umfangreicheres Serienprojekt wurde nämlich bisher noch nie gestemmt. Die Rechte einer Serie würden weit jenseits der 150 Millionen Dollar liegen, die Produktionskosten für eine adäquate Umsetzung der Fantasy-Welt dürfte ebenfalls dreistellige Millionenbeträge verschlingen.

Netflix war die Serie zu teuer

Jeff Bezos hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass Amazon eine Serie auf dem Niveau von „Game of Thrones“ an den Start bringen möchte, „Der Herr der Ringe“ bietet tatsächlich den geeigneten Stoff um die HBO-Serie zu beerben. Nach „Game of Thrones“ wäre der Weg frei für ein neues Fantasy-Projekt dieser Größenordnung. Und vor 2019 würde eine „Der Herr der Ringe“-Serie nicht realisierbar sein.

Neben Amazon sollen auch Netflix und HBO um die Rechte für „Der Herr der Ringe“ gebuhlt haben, sind aber vom Verhandlungstisch gegangen – die Kosten waren zu hoch. HBO hat allerdings noch eigene Fantasy-Projekte in der Hinterhand. Zwar endet „Game of Thrones“ Ende 2018, an Spin-offs zur Serie wird aber bereits geschrieben.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Musikexpress

Um mit Inhalten von Musikexpress zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Musikexpress aktivieren


„Herr der Ringe“-Schauspieler Sir Ian Holm ist tot
Weiterlesen