Highlight: 15 bemerkenswerte Alben, die 2019 ihr Zehnjähriges feiern

Arctic Monkeys über das Ende von „Breaking Bad“

Nach fünf Staffeln der Erfolgsserie um den Protagonisten Walter White wird am Sonntag die letzte Folge von Breaking Bad in den USA ausgestrahlt. Alex Turner und Matt Helders von den Arctic Monkeys verrieten nun im Interview mit dem NME, was sie in der letzten Folge erwarten: „Walter wacht auf, und es war alles nur ein Traum. Er hat keinen Krebs und alle leben glücklich bis an ihr Lebensende“, so Drummer Helders. Damit hätte sicherlich keiner gerechnet, aber wirklich zufrieden könnte man sich mit so einem Ende nach fünf Jahren voll unerträglicher Spannung wohl nicht geben.

„Walter wird einen Moment der Erlösung erleben“, ergänzt Alex Turner und verrät ganz nebenbei, dass er gerne einen Song zur Serie beigesteuert hätte. Leider kommt er damit ein bisschen zu spät – die Musik zur letzten Folge sollte bereits im Kasten sein.

Seht das komplette Arctic-Monkeys-Interview zum Thema Breaking Bad hier:


„El Camino“: So viel verrät der neue Trailer über das „Breaking Bad“-Spin-off
Weiterlesen