Spezial-Abo

Ariana Grande covert Kendrick Lamars „Humble“ – in einer Evanescence-Version

von

Pop-Sängerin Ariana Grande war zu Gast in der Sendung des US-Talkmasters Jimmy Fallon und hat sich mit ihm der „Music Genre Challenge“ gestellt.

Das Spiel, das Fallon des Öfteren mit seinen Gästen spielt, ist schnell erklärt: Ein Zufallsgenerator wählt ein Lied aus und ein dafür untypisches Musikgenre. Der Gast oder Gastgeber Fallon müssen sich daraufhin daran versuchen, das Musikstück in dem vom Zufallsgenerator vorgesehenem Stil zu präsentieren.

Ariana Grande erwischte dabei die knifflige Aufgabe Kendrick Lamars Rapsong „Humble“ als Goth-Rock-Song zu singen. Nach kurzer Absprache mit Fallons Hausband, The Roots, einigte sie sich darauf, den Track in einer „Evanescence-2003“-Version aufzuführen. Das Ergebnis machte nicht nur Showhost Fallon baff. Schaut Euch das Video der „Music Genre Challenge“, in der Jimmy Fallon übrigens Ushers Clubhit „Yeah“ als Johnny Cash intoniert, hier an:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=102&v=NaY91YjVbEM

Kendrick Lamar darf sich unterdessen ab sofort Pulitzer-Preisträger nennen: Der Rapper wird für sein aktuelles Album DAMN. mit dem renommierten US-amerikanischen Medienpreis in der Kategorie Musik ausgezeichnet. Kendrick Lamar ist damit der erste Musiker, der nicht aus der Jazz- oder Klassik-Szene kommt, der den prestigeträchtigen, seit 1943 verliehenen Preis erhält.

Ariana Grande kündigte unterdessen ihr neues Album an: SWEETENER soll im Laufe des Sommers erscheinen.


Neues Ariana-Grande-Album: POSITIONS im Stream
Weiterlesen