Spezial-Abo

Carlos Santana

Mit seiner Band Santana schuf Carlos Santana ein neues Subgenre des Rock’n’Roll, den Latin Rock, und wurde so zu einem Pionier der Rockgeschichte. Seine Alben verkauften sich millionenfach und enthielten zahlreiche Hit-Singles. „Supernatural“ mit dem Song „Maria Maria“ markierte 1999 mit acht gewonnenen Grammy Awards den Höhepunkt seines Erfolgs und Carlos Santana wurde einer der begehrtesten Gastmusiker, der mit diversen Größen kollaborierte.

Carlos Augusto Santana Alves wurde 1947 in Autlán de Navarro, Mexiko, geboren und erhielt schon als Fünfjähriger Geigenunterricht von seinem Vater, wobei er 1955 mit Aufkommen des Rock’n’Roll zur Gitarre wechselte. Im selben Jahr zog seine Familie nach Tijuana, wo er in den Clubs sein Spiel verfeinern konnte. Nach seinem Umzug nach San Francisco gründete Carlos Santana seine „Santana Blues Band“, die wegen ihrer unverwechselbaren Mischung aus Rock’n’Roll, Blues und lateinamerikanischen Rhythmen schnell Bekanntheit erlangte. Die Band erschuf ein neues Subgenre des Rock’n’Roll: Latin Rock.

1969 nahmen Santana, inzwischen als Sextett, ihr gleichnamiges Debüt auf und tourten im Anschluss durch die USA. Ihr Auftritt beim Woodstock-Festival wurde legendär. Ihr Album gelangte währenddessen bis in die Top Vier der US-Album-Charts und verkaufte sich über zwei Millionen Mal. „Santana“ konnte sich zwei Jahre lang in den Charts halten. Der Nachfolger „Abraxas“ (1970) verkaufte sich sogar fünf Millionen Mal und stieg an die Spitze der Charts. Carlos Santana fiel aber auch in Kollaborationen mit anderen Künstlern wie Buddy Miles auf, mit dem er 1972 ein Live-Album veröffentlichte.

1998 wurde Carlos Santana mit weiteren Bandkollegen in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Nur ein Jahr später gelang Santana mit „Supernatural“ ein beträchtlicher kommerzieller Erfolg. Das Album brachte der Band insgesamt acht Grammy Awards 2000 ein, was bis dahin nur Michael Jackson mit „Thriller“ gelungen war. Das Album enthält den Klassiker „Maria Maria“. Insgesamt verkaufte sich „Supernatural“ weltweit über 15 Millionen Mal.

Auf seinem „All That I Am“ präsentierte Carlos Santana Kollaborationen mit Künstlern wie Steven Tyler (Aerosmith), Big Boi (OutKast), Mary J. Blidge, Will.I.Am., Sean Paul und Joss Stone. Auf seiner Europa-Tournee 2006 wurde Carlos Santana von seinem Sohn und dessen Band begleitet.

Carlos Santana haben wir außerdem gefunden in:

04.08.2020:  Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik. in Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020

30.04.2020:  Stimmt Euch mit Nik Wests drei meistgeklickten YouTube-Videos auf ihren Auftritt heute Abend bei #DaheimDabeiKonzerte ein. in Nik West: Die erfolgreichsten YouTube-Videos der Power-Bassistin #DaheimDabeiKonzerte

12.03.2020:  Aufgrund des Coronavirus werden alle „selbst organisierten“ Veranstaltungen im berühmten Berliner Club „Berghain“ bis zum 20. April abgesagt. Und natürlich nicht nur dort. in Coronavirus: Berliner Club „Berghain“ sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab



„Jackass“: Das machen die MTV-Chaoten heute
Weiterlesen